Wie stellt man die Diagnosestufe ein?

 

 

Kaspersky Security 8.0 for Microsoft Exchange Server

 
 
 

Wie stellt man die Diagnosestufe ein?

Zurück zum "Allgemeine Artikel"
2012 Jan 24 Artikel ID: 4806
 
 
 
 

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf Kaspersky Security 8.0 für Microsoft Exchange Servers. 

Der Umfang der in Berichten übernommenen Daten richtet sich nach der in den Programmparametern eingestellten Diagnosetiefe. 

Zum Einrichten der Diagnosetiefe gehen Sie wie folgt vor: 

  1. Wählen Sie im Konsolenbaum den Knoten für den gewünschten Server, und öffnen Sie ihn durch Klick auf das Pluszeichen oder Doppelklick auf den Servernamen. 
  2. Wählen Sie den Knoten Einstellungen
  3. Wählen Sie im Ergebnisfenster unter Diagnose in der Dropdown-Liste Genauigkeitsgrad die Option Minimal. In diesem Fall enthalten die Journale lediglich einen minimalen Umfang an Informationen. Um die detaillierte Protokollierung für die gewünschten Ereignisse zur Analyse und Beseitigung von Fehlern einzurichten, klicken Sie auf die Schaltfläche Einstellungen und markieren Sie im sich öffnenden Fenster Diagnoseparameter anpassen die Kästchen für die Module und Ereignisse, die im Detail protokolliert werden sollen.
    Beachten Sie, dass das Aktivieren der Detailprotokollierung die Performance Ihres Computers beeinträchtigen kann.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern im Ergebnisfenster. 
 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
 

 
 

Ihr Feedback zur Website des Technischen Supports

Bitte teilen Sie uns mit, was Sie vom Design halten, welche Seiten wir verbessern und welche Fehler wir korrigieren könnten.

Mein Website-Feedback senden Mein Website-Feedback senden

Danke für Ihr Feedback!

Kaspersky Lab schätzt Ihre Meinung und wird sie berücksichtigen.