Kaspersky PURE Release 2

 
 
 

Was ist Web-Anti-Virus in Kaspersky PURE R2?

Zurück zum "Erste Schritte"
2012 Jan 24 Artikel ID: 5147
 
 
 
 
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf Kaspersky PURE R2

Durch das Öffnen verschiedener Webseiten im Internet setzen Sie sich dem Risiko einer Infizierung mit Viren aus, die an Skripts, welche auf diesen Internetseiten gestartet werden, angehängt sind.

Information Skript ist ein kleines Computerprogramm oder ein Teil des Programms (Funktion), die gewöhlich zur Ausführung einer bestimmten Aufgabe dient. Skripts werden oft in die Webseiten zur Erweiterung der Möglichkeiten integriert und werden beim Öffnen der Webseiten ausgeführt.

 Der Web-Anti-Virus wurde speziell entwickelt, um derartige Infizierungen zu verhindern. Diese Komponente blockiert die Ausführung eines auf einer Webseite platzierten Skriptes, wenn es gefährlich ist. Auch der gesamte http-Datenverkehr wird überprüft.

Jede Webseite oder Datei, auf die ein Benutzer oder ein bestimmtes Programm zugreift, wird von Web-Anti-Virus abgefangen und auf schädlichen Code analysiert. Die Suche nach schädlichen Objekten erfolgt auf Basis der Datenbanken, die bei der Arbeit von Kaspersky PURE R2 verwendet werden, sowie mit Hilfe eines heuristischen Algorithmus. Wenn eine Webseite oder ein Objekt, auf das ein Benutzer zugreift, schädlichen Code enthält, wird der Zugriff darauf blockiert. Dabei erscheint auf dem Bildschirm eine Meldung darüber, dass das angeforderte Objekt oder die Seite infiziert ist. Wenn die Datei oder Webseite keinen schädlichen Code enthält, erhält der Benutzer sofort Zugriff darauf.

Warning Web-Anti-Virus fängt nur die auf der Microsoft Windows Script Hosts Technologie basierten Skripts ab.

Web-Anti-Virus aktivieren bzw. deaktivieren

In der Grundeinstellung ist die Komponente Web-Anti-Virus aktiviert. Bei Bedarf können Sie Web-Anti-Virus deaktivieren. Gehen Sie dazu folgerndermaßen vor:

  • Öffnen Sie das Programmhauptfenster und gehen Sie auf den Link Einstellungen im oberen Bereich des Fensters. 
  • Im Fenster Einstellungen gehen Sie auf den Reiter Schutz
  • Auf der linken Fensterseite wählen Sie die Komponente Web-Anti-Virus aus. 
  • Auf der rechten Fensterseite setzen bzw. entfernen Sie das Häkchen für Web-Anti-Virus aktivieren
  • Klicken Sie auf OK im unteren Bereich des Fensters Einstellungen
  • Schließen Sie das Programmhauptfenster.

 
 
 
 
Hat Ihnen dieser Artikel geholfen?
Ja Nein