Kaspersky Anti-Virus 8.0 for Storage

 
 
 

Wie erstellt man eine Ereignisprotokolldatei für die Installation/Deinstallation von Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Storage?

Zurück zum "Technische Artikel"
2012 Jan 24 Artikel ID: 5529
 
 
 
 

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf  Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Storage 

Die Variante, wie die Ereignisprotokolldatei für die Installation/Deinstallation von Kaspersky Anti-Virus und seine Administrationstools erstellt wird, hängt von der gewählten Art der Installation/Deinstallation der Anwendung ab.

INSTALLIEREN/ENTFERNEN MIT DER DATEI SETUP.EXE

Bei dieser Art von Installation/Entfernen wird die Ereignisprotokolldatei unter dem Namen kav8wsee_install_<UID>.log automatisch im Ordner %TEMP% des Benutzers erstellt, unter dessen Benutzerkonto die Installation/Entfernen erfolgt. 

 

INSTALLIEREN/ENTFERNEN ÜBER DIE BEFEHLSZEILE MITHILFE DER DATEI KAVWS.MSI ODER KAVWSTOOLS.MSI

Es gibt zwei Verfahren zum Anlegen der log-Datei für die Installation:

  • Verwendung von Befehlszeilen-Parametern /l*v logfilename.log.

    Z.B.:

    Um die Anti-Virus Software mit den standardmäßigen Parametern, ohne Benutzerinteraktion zu installieren und die Ereignisprotokolldatei für die Installation in die Datei wsee.log im Wurzelverzeichnis des Laufwerks C: anzulegen: 

    msiexec /i kavws.msi /l*v C:\wsee.log /qn

    Um die Administrationstools zu entfernen und den Deinstallationsbericht in der Datei wseetools_del.log im Wurzelverzeichnis des Laufwerks C: zu speichern:

    msiexec /x kavws.msi /l*v C:\wseetools_del.log 

  • Vor der Installation/Deinstallation schalten Sie das Anlegen der Ereignisprotokolldatei mithilfe der Datei MSI_log.zip auf demjenigen Rechner ein, auf welchem die Installation (Deinstallation) erfolgen soll. In diesem Fall wird die Ereignisprotokolldatei im Ordner %TEMP% desjenigen Benutzers erstellt, von dessen Benutzerkonto aus die Installation erfolgt, und zwar unter dem Namen MSI*.log.


INSTALLATION/ENTFERNEN ÜBER GPO

Vor der Installation/Deinstallation schalten Sie das Anlegen der Ereignisprotokolldatei mithilfe der Datei MSI_log.zip auf demjenigen Rechner ein, auf welchem die Installation (Deinstallation) erfolgen soll. In diesem Fall wird die Ereignisprotokolldatei im Ordner %TEMP% desjenigen Benutzers erstellt, von dessen Benutzerkonto aus die Installation/Deinstallation erfolgen, und zwar unter dem Namen MSI*.log.

 

 

INSTALLATION/ENTFERNEN ÜBER KASPERSKY ADMINISTRATION KIT

Bei dieser Art von Installation/Entfernen wird die Ereignisprotokolldatei automatisch im Ordner %TEMP% des Benutzers erstellt, unter dessen Benutzerkonto Installation/Entfernen erfolgen, und zwar unter dem Namen kav8wsee_install_<UID>.log

 
 
 
 
Hat Ihnen dieser Artikel geholfen?
Ja Nein