Kaspersky Endpoint Security 8 für Windows (für workstations)

 
 
 

Wie wird Kaspersky Endpoint Security 8 für Windows über die Befehlszeile deinstalliert? Deinstallation des Programms im Silent-Modus.

Zurück zum "Installation / Deinstallation"
Artikel ID: 7010
 
 
 
 
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf die folgenden Programme:
  • Kaspersky Endpoint Security 8 für Windows (für Arbeitsstationen)
  • Kaspersky Endpoint Security 8 für Windows (für Dateiserver)
  • Folgendermaßen können Sie die Version von Kaspersky Endpoint Security 8 für Windows über die Befehlszeile deinstallieren:

    Im interaktiven Betrieb:

    Geben Sie in der Befehlszeile folgendes ein:


    • msiexec /x {D72DD679-A3EC-4FCF-AFAF-12E2552450B6}; hierbei ist x der Deinstallationsparameter;

    • msiexec /x <Dateipfad+Dateiname>. Beispiel: msiexec /x C:\kes8\kes8win_x64.msi;

    • <Dateipfad+setup.exe> /x. Beispiel: C:/kes8/setup.exe /x; hierbei ist x der Deinstallationsparameter.

     Der Installationsassistent öffnet sich und führt Sie durch die Installation.

    Im Silent Mode (ohne Installationsassistent)

    Für die Deinstallation des Programms im Silent-Modus mittels msiexec muss der Parameter /qn angegeben werden:


    • msiexec /x {D72DD679-A3EC-4FCF-AFAF-12E2552450B6} /qn; hierbei steht q für den Silent Mode ohne Dialogfenster; n steht für die Deinstallation ohne Benutzeroberfläche.

    Für die Deinstallation des Programms in Silent-Modus mittels setup.exe muss der Parameter /s verwendet werden:


    • C:/kes8/setup.exe /x /s; hierbei steht s für den nicht interaktiven Modus (Silent Mode).

     

    HinweisWenn der Kennwortschutz gegen versehentliches Löschen des Programms aktiviert ist, so führen Sie den Befehl msiexec mit dem Parameter KLPASSWD=[Ihr Kennwort] aus. Beispielsweise:

    msiexec /x {D72DD679-A3EC-4FCF-AFAF-12E2552450B6} /qn KLPASSWD=123

     
     
     
     
    Hat Ihnen dieser Artikel geholfen?
    Ja Nein