Kaspersky Endpoint Security 8 für Windows (für workstations)

 
 
 

Datenbanken in Kaspersky Endpoint Security 8 für Windows speichern bei Neuinstallation des Betriebssystems oder Austausch des Computers

Zurück zum "Datenbankupdate"
Artikel ID: 7197
 
 
 
 

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf die folgenden Programme:

Kaspersky Endpoint Security 8 für Windows (für Arbeitsstationen) 
Kaspersky Endpoint Security 8 für Windows (für Dateiserver)

Bei Neuinstallation des Betriebssystems oder Austausch des Computers können Sie die Antiviren-Datenbanken von Kaspersky Endpoint Security 8 für Windows in das neue System übernehmen.

Wählen Sie je nach Netzwerkkonfiguration folgende Möglichkeiten:

Lokal über die Funktion „Updates in Ordner kopieren“

Vor Neuinstallation des Betriebssystems oder Austausch des Computers müssen Sie hierbei ein Update mit aktivierter Funktion Updates in Ordner kopieren ausführen.

Um Updates in einen Ordner zu kopieren, gehen Sie folgendermaßen vor:


  • Öffnen Sie das Programmhauptfenster in der Registerkarte Einstellungen.

  • Aktivieren Sie außerdem im rechten Bereich unter Erweitert das Kontrollkästchen Updates in Ordner kopieren.

  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Durchsuchen, um den Speicherort für den Ordner festzulegen. Standardmäßig ist dies folgender Ordner: C:\ProgramData\Kaspersky Lab\KES8\Update distribution\.

  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern, um die Änderungen zu übernehmen.

  • Starten Sie die Aufgabe für das Programmupdate.

  • Speichern Sie den Ordner Update distribution mit Inhalt auf einem Wechseldatenträger oder einem Netzlaufwerk.

  • Wählen Sie beim ersten Update nach der Installation von Kaspersky Endpoint Security 8 für Windows auf dem neuen Betriebssystem diesen Ordner als Updatequelle.

 

Achtung Den Ordner „bases“, der die Antiviren-Datenbanken enthält, sollten Sie nicht auf einen anderen Computer kopieren. Dadurch könnte es bei Programmupdates zu Fehlern kommen.

 

Zentral über Kaspersky Security Center 9

Wenn im Netzwerk Kaspersky Security Center 9 verteilt ist, werden die Updates zentral gespeichert: In diesem Fall sind nach einer Neuinstallation des Betriebssystems oder bei Austausch des Computers keine weiteren Einstellungen erforderlich. Beim nächsten Start der Updateaufgaben für die Arbeitsstationen auf dem Administrationsserver lädt Kaspersky Endpoint Security 8 für Windows die Updates aus dem Ordner C:\Program Files\Kaspersky Lab\Kaspersky Security Center\Share\Updates herunter.

Über das Update-Tool

Mit dem Update-Tool können Sie heruntergeladene Updates und Auto-Patches in einem lokalen Ordner, in einem Netzwerkvereichnis oder auf einem Wechseldatenträger speichern. 

 
 
 
 
Hat Ihnen dieser Artikel geholfen?
Ja Nein