Kaspersky Security Center 9

 
 
 

Migration auf Kaspersky Security Center 9.0

Zurück zum "Allgemeine Artikel"
2012 Aug 16 Artikel ID: 7486
 
 
 
 

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf Kaspersky Security Center 9.0 

  1. Downloaden  Sie die Installationsdatei von Kaspersky Security Center 9.0 der Version 9.0.2825 von einer der Web-Seiten von Kaspersky Lab.
  2. Erstellen Sie die Sicherungskopie der Datenbank des Administrationsservers 8.0 mit dem Tool klbackup.exe oder der Aufgabe des Sicherungskopierens.

    InformationBeachten Sie, dass zur vollen Wiederherstellung von Daten des Administrationsservers es notwendig ist, das Zertifikat des Servers zu speichern.
  3. Starten Sie den Installer von Kaspersky Security Center 9.0 auf dem Computer mit dem installierten Administrationsserver und aktualisieren Sie die Version des Administrationsservers. Nach dem Upgrade es is notwendig den Computer neu zu starten.

    InformationBeachten Sie bitte, dass Kaspersky Security Center 9.0 das Datenbanksystem MS SQL 2000 (MSDE 2000) nicht unterstützt. Deshalb kann die Installation von Kaspersky Security Center 9.0 nicht zusammen mit diesem Datenbanksystem durchgeführt werden.
  4. Erstellen Sie die Aufgabe zur Remote-Installation des Administrationsagenten der Version 9.0.2825 auf die Computer des Unternehmens; es kann sowohl die Gruppenaufgabe als auch die Aufgabe für einen Computersatz. Führen Sie diese Aufgabe nach Zeitplan oder manuell aus. Nach dem erfolgreichen Abschluss dieser Aufgabe wird de Version des Administrationsagenten auf den Client-Computern aktualisiert. 

    InformationDer Client-Computer, auf welchem der Administrationsagent als erster installiert ist, wird automatisch als der Update-Agent für diese Gruppe gesetzt.
  5. Starten Sie den Installer der Administrationskonsole von Kaspersky Security Center 9.0 auf anderen Arbeitsplätzen der Administratoren (die Computer, wo die Konsole ohne Administrationsserver installiert ist), um die Administrationskonsolen upzugraden. 

    Öffnen Sie die Konsole, verbinden Sie mit dem Server und überprüfen Sie die Richtigkeit der Aktualisierung von Aufgaben und Richtlinien. 

    Falls das Upgrade des Administrationsservers fehlgeschlagen hat, installieren Sie den Administrationsserver neu und stellen Sie die Serverdatenbank aus der Sicherheitskopie wiederher. 
  6. Beim ersten Start der Administrationskonsole wird der Assistent zum Konvertieren von Richtlinien und Aufgaben gestartet. Dazu  öffnen Sie das Kontextmenü des Administrationsserver Knotens und wählen Sie. Mit Hilfe des Assistenten werden auf Basis der vorhandenen Richtlinien und Aufgaben von Kaspersky Anti-Virus 6.0 für Windows Workstations / Servers MP4 die Richtlinien für dieselben Programme, aber der Version 8.0 erstellt. Die auf solche Art erstellten Richtlinien und Aufgaben haben im Namen das Wort "konvertiert". 
  7. Für die Client-Computer, auf denen Kaspersky Anti-Virus 6.0 für Windows Workstations / Servers MP4 installiert ist, erstellen Sie die Aufgabe für Installation von Kaspersky Endpoint Security für Windows 8. 

WarningBeachten Sie, dass die Installationaufgaben und die Richtlinien für Kaspersky Endpoint Security für Windows 8 bei der Installation auf Arbeitsstationen und Dateiserver soll SEPARAT erstellt werden! 
Bitte beachten Sie auch, dass das selbe Installationspaket sowohl für die Arbeitsstationen als auch für die Dateiserver bestimmt ist!

 
 
 
 
Hat Ihnen dieser Artikel geholfen?
Ja Nein