Kaspersky Internet Security 2013

 
 
 

Die schwarze Liste für Schlüssel konnte nicht überprüft werden

Zurück zum "Fehler bei der Aktivierung"
2013 Mrz 22 Artikel ID: 8739
 
 
 
 

In einigen Fällen kann bei dem Update der Datenbanken das Sicherheitssymbol seine Farbe auf Rot ändern und die Meldung „Der Computer ist gefährdet“ anzeigen.
Des Weiteren wird die Meldung „Lizenz: Es besteht ein Problem“ am unteren Ende des Fensters angezeigt.

Es wird auch noch die Meldung „Schwarze Liste ist beschädigt“ in der Lizenzverwaltung angezeigt und der Lizenzstatus ist inaktiv.
Wenn Sie auf Korrigieren klicken, wird der Fehler „Schwarze Liste beschädigt“ angezeigt.

Um das Problem zu beheben, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  1. Deaktivieren Sie den Selbstschutz von Kaspersky Internet Security 2013. (Englischer Artikel)
  2. Anzeigen von versteckten Dateien und Ordnern aktivieren.
  3. Löschen Sie die Datei blst2-0607g.xml. Im Normalfall finden Sie diese hier:
    • C:\Documents and Settings\All Users\Application Data\Kaspersky Lab\AVP13\Bases (unter Windows XP)
    • C:\ProgramData\Kaspersky Lab\AVP13\Bases (unter Windows Vista/7/8)
  4. Führen Sie ein Update der Datenbanken durch.
  5. Wenn das Update fertig ist, beenden Sie Kaspersky. Dafür machen Sie einen Rechtsklick auf das Symbol in der Taskleiste und wählen Beenden aus. 
  6. Starten Sie das Programm jetzt wieder. (Start - Alle Programme - Kaspersky Internet Security 2013 - Kaspersky Internet Security 2013).
  7. Schalten Sie den Selbstschutz wieder an.
Wenn die Beschreibungen nicht helfen sollten, löschen Sie Kaspersky bitte von Ihrem System und installieren es wieder.

Wenn der Fehler nicht behoben wurde, wenden Sie sich bitte an Kaspersky Lab Technical Support über My Kaspersky Account Service. Beschreiben Sie Ihr Problem bitte genau.
 
 
 
 
Hat Ihnen dieser Artikel geholfen?
Ja Nein
 
 
 

Betrifft:

  • Kaspersky Internet Security 2013