Arbeitsbereich des Unternehmens löschen

Sie können den Arbeitsbereich eines Unternehmens löschen, wenn beschlossen wurde, den Arbeitsbereich nicht länger zu verwenden.

Gehen Sie wie folgt vor, um den Arbeitsbereich des Unternehmens zu löschen:

  1. führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
    • Wenn Sie sich nicht in Ihrem Konto in Kaspersky Business Hub angemeldet haben:
      1. Wechseln Sie in Ihrem Browser zu Kaspersky Business Hub.
      2. Melden Sie sich in Ihrem Konto bei Kaspersky Business Hub an, indem Sie den Benutzernamen und das Kennwort eingeben.
      3. Wenn Sie Zwei-Faktor-Authentifikation eingerichtet haben, geben Sie den Einmal-Sicherheitscode ein, den Sie entweder per SMS erhalten haben oder der in Ihrer Authentifikator-App erzeugt wurde (anhängig von der Methode der Zwei-Faktor-Authentifikation, die Sie eingerichtet haben).
    • Wenn Sie gerade mit der Management-Konsole von Kaspersky Endpoint Security Cloud arbeiten, wählen Sie links im Dropdown-Menü die Option Arbeitsbereiche verwalten aus.

    Auf der Seite des Portals wird die Liste der Unternehmen angezeigt, für die Sie Administrator sind.

  2. Wählen Sie den Arbeitsbereich aus, den Sie löschen möchten.
  3. Klicken Sie rechts im Abschnitt mit dem ausgewählten Arbeitsbereich auf das Symbol Löschen (Löschen-Symbol).

    Das Fenster Arbeitsbereich löschen wird geöffnet.

  4. Im Fenster Arbeitsbereich löschen bestätigen Sie das Löschen des Arbeitsbereichs.

Der Arbeitsbereich wird zum Löschen markiert. Der Block mit Informationen zum Arbeitsbereich wird mit einem roten Rahmen markiert.

Der Block mit Informationen zum Arbeitsbereich wird zusätzlich im Abschnitt Zum Löschen ausgewählt unten auf der Seite angezeigt.

Es ist nicht möglich, zu einem Arbeitsbereich zu wechseln, der zum Löschen ausgewählt ist, und ihn zu verwalten.

Wenn Sie einen Arbeitsbereich nicht zum Löschen markieren können, wenden Sie sich an den Technischen Support von Kaspersky. Nach dem Empfang der Anfrage wird der Arbeitsbereich des Unternehmens von einem Techniker des Technischen Supports von Kaspersky gelöscht.

Die zum Löschen markierten Arbeitsbereiche können sich ab dem Datum der Markierung sieben Tage lang in diesem Status befinden. Nach sieben Tagen werden sie automatisch gelöscht.

Während dieses Zeitraums können Sie das Löschen eines Arbeitsbereichs, der entsprechend markiert wurde, erzwingen oder das Löschen des Arbeitsbereichs abbrechen.

Gehen Sie wie folgt vor, um das Löschen eines Arbeitsbereichs des Unternehmens zu erzwingen:

  1. führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
    • Wenn Sie sich nicht in Ihrem Konto in Kaspersky Business Hub angemeldet haben:
      1. Wechseln Sie in Ihrem Browser zu Kaspersky Business Hub.
      2. Melden Sie sich in Ihrem Konto bei Kaspersky Business Hub an, indem Sie den Benutzernamen und das Kennwort eingeben.
      3. Wenn Sie Zwei-Faktor-Authentifikation eingerichtet haben, geben Sie den Einmal-Sicherheitscode ein, den Sie entweder per SMS erhalten haben oder der in Ihrer Authentifikator-App erzeugt wurde (anhängig von der Methode der Zwei-Faktor-Authentifikation, die Sie eingerichtet haben).
    • Wenn Sie gerade mit der Management-Konsole von Kaspersky Endpoint Security Cloud arbeiten, wählen Sie links im Dropdown-Menü die Option Arbeitsbereiche verwalten aus.

    Auf der Seite des Portals wird die Liste der Unternehmen angezeigt, für die Sie Administrator sind.

  2. Klicken Sie im Abschnitt Zum Löschen ausgewählt im Block mit Informationen zum Arbeitsbereich auf die Option Löschen erzwingen.

    Das Fenster Arbeitsbereich löschen wird geöffnet.

  3. Geben Sie im Fenster Arbeitsbereich löschen die ID des Arbeitsbereichs ein, den Sie löschen möchten.

    Die ID des Arbeitsbereichs wird zwecks Bestätigung abgefragt, damit Sie den Arbeitsbereich nicht aus Versehen löschen. Nach dem Löschen des Arbeitsbereichs kann er nicht wiederhergestellt werden.

    Die ID des Arbeitsbereichs wird im Block mit Informationen zum Arbeitsbereich unterhalb seines Namens angezeigt.

    Wenn die Sicherheitsanwendung auf den verwalteten Geräten kennwortgeschützt war, wird empfohlen, das Kennwort zu deaktivieren. Andernfalls gilt das Kennwort auch weiterhin nach dem Löschen des Arbeitsbereichs, was Probleme beim Löschen der Sicherheitsanwendung von den Geräten verursachen kann.

  4. Klicken Sie im Fenster Arbeitsbereich löschen auf die Schaltfläche OK.

Der Arbeitsbereich wird gelöscht. Alle Daten über Benutzer, verwaltete Geräte und angeschlossene E-Mail-Postfächer werden samt zugehörigen Einstellungen gelöscht.

Nach dem Löschen des Arbeitsbereichs von Kaspersky Security für Microsoft Office 365 ist der Schutz der entsprechenden Office 365-Organisation nicht länger gewährleistet. Alle Daten mit Bezug auf die Office 365-Organisation werden automatisch von den Servern von Kaspersky gelöscht.

Wenn das Unternehmen, dessen Arbeitsbereich gelöscht wurde, mehr als eine Softwarelösung von Kaspersky verwendete, wird das Symbol des entsprechenden Arbeitsbereichs in der Liste mit Unternehmen auf der Seite Ihres Benutzerkontos in Kaspersky Business Hub ausgegraut. Die Daten des Unternehmens und seiner Administratoren bleiben auf dem Portal gespeichert.

Wenn in dem Unternehmen, dessen Arbeitsbereich gelöscht wurde, nur eine einzige Softwarelösung eingesetzt wurde, so werden die Daten zum Unternehmen zusammen mit dem Arbeitsbereich der Softwarelösung gelöscht. Das gelöschte Unternehmen und der Arbeitsbereich werden in der Unternehmensliste Ihres Benutzerkontos in Kaspersky Business Hub nicht mehr angezeigt. Die Informationen über die Administratoren des Unternehmens werden ebenfalls gelöscht.

Nach Ablauf der Lizenz wird der Arbeitsbereich eines Unternehmens automatisch gemäß den Regeln der Datenlöschung gelöscht.

Siehe auch:

Benutzerkonto in Kaspersky Business Hub löschen

Nach oben