Programme mit dem Assistenten zur Durchführung einer Remote-Installation installieren

Alle erweitern | Alles ausblenden

Bei der Installation von Programmen Kaspersky können Sie den Assistenten zur Durchführung einer Remote-Installation einsetzen. Der Assistent zur Durchführung einer Remote-Installation ermöglicht die Remote-Installation der Programme mit zuvor angelegten Installationspaketen oder von den Programmpaketen.

Damit die Aufgabe Remote-Installation auf einem Client-Gerät, auf dem der Administrationsagent nicht installiert ist, korrekt ausgeführt wird, müssen die folgenden Ports geöffnet werden: TCP 139 und 445, sowie UDP 137 und 138. Diese Ports sind standardmäßig für alle Geräte offen, die zur Domäne gehören. Sie öffnen sich automatisch mithilfe des Tools zur Vorbereitung der Geräte auf die Remote-Installation.

Um ein Programm mithilfe des Assistenten zur Durchführung einer Remote-Installation auf den ausgewählten Geräten zu installieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie in der Konsolenstruktur im Ordner Remote-Installation den Unterordner Installationspakete aus.
  2. Wählen Sie im Arbeitsbereich des Ordners das Installationspaket des Programms aus, das installiert werden soll.
  3. Wählen Sie im Kontextmenü des Installationspakets die Option Programm installieren aus.

    Der Assistent zur Durchführung einer Remote-Installation startet.

  4. Im Fenster Geräte für die Installation auswählen kann eine Liste der Geräte erstellt werden, auf denen das Programm installiert werden soll:
  5. Passen Sie im Fenster Einstellungen für die Aufgabe zur Remote-Installation festlegen die Einstellungen für die Remote-Installation eines Programms.

    Wählen Sie in der Einstellungsgruppe Download des Installationspakets erzwingen\ die Methode der Übertragung der zur Programminstallation erforderlichen Dateien auf die Client-Geräte aus:

    • Unter Nutzung des Administrationsagenten
    • Durch Ressourcen des Betriebssystems über den Administrationsserver
    • Unter Nutzung von Betriebssystemressourcen durch Verteilungspunkte
    • Anzahl der Installationsversuche

    Legen Sie fest, wie Sie mit den durch den Administrationsserver verwalteten Client-Geräten verfahren möchten:

    Passen Sie die erweiterten Einstellungen an:

  6. Wählen Sie im Fenster Lizenzschlüssel auswählen einen Lizenzschlüssel und eine Verteilungsmethode aus:

    Das Fenster Lizenzschlüssel auswählen wird angezeigt, wenn das Installationspaket keinen Lizenzschlüssel enthält.

    Wenn der Lizenzschlüssel zum Installationspaket gehört, wird das Fenster Lizenzschlüssel-Einstellungen mit Informationen über den Lizenzschlüssel angezeigt.

  7. Legen Sie im Fenster Methode zum Neustart des Betriebssystems fest, ob das Gerät neu gestartet werden soll, wenn während der Programminstallation darauf ein Neustart des Betriebssystems erforderlich ist:
    • Gerät nicht neu starten
    • Gerät neu starten
    • Benutzer fragen
    • Beenden von Programmen in blockierten Sitzungen erzwingen
  8. Im Fenster Benutzerkonten für den Zugriff auf Geräte auswählen können Benutzerkonten hinzugefügt werden, die für den Start der Aufgabe zur Remote-Installation verwendet werden sollen:
    • Kein Benutzerkonto erforderlich (Administrationsagent ist installiert)
    • Benutzerkonto erforderlich (Administrationsagent wird nicht verwendet)
  9. Klicken Sie im Fenster Installation starten auf die Schaltfläche Weiter, um die Aufgabe zur Remote-Installation auf den gewählten Geräten zu erstellen und zu starten.

    Ist im Fenster Installation starten die Option Aufgabe nach Ende des Assistenten zur Durchführung einer Remote-Installation nicht starten aktiviert, so wird die Aufgabe zur Remote-Installation nicht gestartet. Später können Sie diese Aufgabe manuell starten. Der Aufgabenname entspricht dem Namen des Installationspakets für die Installation des Programms: Installation <Name des Installationspakets>.

Um ein Programm auf Geräten in der Administrationsgruppe mithilfe des Assistenten zur Durchführung einer Remote-Installation zu installieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Stellen Sie eine Verbindung zu dem Administrationsserver her, der die gewünschte Administrationsgruppe verwaltet.
  2. Wählen Sie in der Konsolenstruktur eine Administrationsgruppe aus.
  3. Klicken Sie im Arbeitsbereich der Gruppe auf die Schaltfläche Aktion ausführen und wählen Sie in der Dropdown-Liste die Option Programm installieren.

    Daraufhin wird der Assistent zur Durchführung einer Remote-Installation gestartet. Folgen Sie den Anweisungen des Assistenten.

  4. Klicken Sie im letzten Schritt des Assistenten auf die Schaltfläche Weiter, um die Aufgabe zur Remote-Installation auf den gewählten Geräten zu erstellen und zu starten.

Als Ergebnis der Ausführung des Assistenten zur Durchführung einer Remote-Installation führt Kaspersky Security Center folgende Aktionen aus:

Nach oben