Typische Konfiguration: Einzelbüro

Im Netzwerk des Unternehmens können ein oder mehrere Administrationsserver vorhanden sein. Die Anzahl der Administrationsserver kann sowohl ausgehend von der vorhandenen verfügbaren Hardware als auch in Abhängigkeit von der Gesamtmenge der verwalteten Geräte ausgewählt werden.

Ein Administrationsserver kann bis zu 100.000 Geräte verwalten. Die Möglichkeit einer Erhöhung der Anzahl der verwalteten Geräte in nächster Zukunft muss berücksichtigt werden: es kann sich als wünschenswert erweisen, eine etwas kleinere Anzahl von Geräten mit einem Administrationsserver zu verbinden.

Die Administrationsserver sich sowohl im internen Netzwerk als auch in der demilitarisierten Zone befinden, abhängig davon, ob ein Zugriff auf die Administrationsserver aus dem Internet erforderlich ist.

Wenn es mehrere Server gibt, ist es empfehlenswert, sie in einer Hierarchie zusammenzufassen. Durch Verwendung einer Hierarchie der Administrationsserver können Sie das Duplizieren von Richtlinien und Aufgaben vermeiden, und mit allen verwalteten Geräte arbeiten, als ob sie von einem einzigen Administrationsserver verwaltet würden (z. B. Geräte suchen, Geräteauswahlen erstellen und Berichte erstellen).

Siehe auch:

Über Verteilungspunkte

Voraussetzungen für Verteilungspunkte

Ports, die von Kaspersky Security Center verwendet werden

Hauptinstallationsszenario

Nach oben