Methoden zur Verteilung von Aktivierungscodes an verwaltete Geräte

Jedes der auf den verwalteten Geräten installierten Kaspersky-Programme muss entweder mit einer Schlüsseldatei, mit einem Lizenzschlüssel oder mit einem Aktivierungscode lizenziert werden. Sie können keine Schlüsseldateien zur Lizenzierung verwalteter Programme verwenden. Es werden nur Aktivierungscodes akzeptiert. Ein Aktivierungscode kann folgendermaßen bereitgestellt werden:

Kaspersky-Programme können mehrere Lizenzschlüssel gleichzeitig verwenden. Kaspersky Endpoint Security für Windows kann beispielsweise zwei Lizenzschlüssel verwenden – einen für Kaspersky Endpoint Security für Windows und einen für die Aktivierung der integrierten Funktionen von Endpoint Detection and Response.

Siehe auch:

Lizenzierung von Kaspersky Security Center Cloud Console: Szenario

Nach oben