Starten einer Untersuchungsaufgabe in Kaspersky Internet Security 2014

 

Kaspersky Internet Security 2014

 
 
 

Starten einer Untersuchungsaufgabe in Kaspersky Internet Security 2014

Zurück zu "Häufige Aufgaben"
2013 Sep 10 Artikel ID: 10046
 
 
 
 

Das Untersuchen des Computers auf Viren und Schwachstellen zählt zu den wichtigsten Aufgaben zur Gewährleistung der Computersicherheit. Bei der Virenprüfung wird die Verbreitung von Schadcode erkannt, der vom Malwareschutz nicht gefunden wurde. Bei der Schwachstellensuche werden Schwachstellen in Software gefunden, die von Angreifern genutzt werden können, um Schadobjekte zu verbreiten und auf persönliche Daten zuzugreifen.

Die Experten von Kaspersky Lab unterscheiden zwischen mehreren Arten der Virenprüfung:

  • Vollständige Untersuchung – Eine sorgfältige Untersuchung des gesamten Systems. Die folgenden Objekte werden standardmäßig untersucht: Systemspeicher, beim Start geladene Programme, Sicherungskopie des Systems, E-Mail-Datenbanken, Festplatten, Wechseldatenträger und Netzlaufwerke.
  • Schnelle Untersuchung – Untersuchung von Objekten, die beim Hochfahren des Betriebssystems geladen werden, sowie von Systemspeicher und Bootsektoren.
  • Benutzerdefinierte Untersuchung – Untersuchung aller vom Benutzer ausgewählten Objekte.
  • Untersuchung von Wechseldatenträgern.
 
 
 
 
 

1. Starten einer Untersuchungsaufgabe

 
 
 
 
 

2. Starten der Untersuchung von Wechseldatenträgern

 
 
 
 
 

3. Anzeigen von Untersuchungsergebnissen

 
 
 
 
 

4. Abbrechen einer Untersuchungsaufgabe

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 
 
 

Betrifft:


 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK