Installieren von Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows ohne Suche nach inkompatiblen Programmen

 

Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows (für Arbeitsstationen und Dateiserver)

 
 
 

Installieren von Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows ohne Suche nach inkompatiblen Programmen

Zurück zu "Installation / Deinstallation"
2018 Sep 10 Artikel ID: 10539
 
 
 
 
Der Artikel bezieht sich auf alle Versionen von Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows.
 
 
 
 

Bei der Installation sucht Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows nach inkompatiblen Programmen (anderen Virenschutzprogramme, Firewall etc.). Wenn das Programm inkompatible Programme erkennt, wird die Installation abgebrochen. Auf dem Bildschirm wird die Liste der gefundenen Programme angezeigt. Um die Installation fortzusetzen, müssen Sie diese Programme löschen.

Wenn Sie sicher sind, dass das Beibehalten eines inkompatiblen Programms die korrekte Ausführung von Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows nicht stören wird, können Sie die Suche nach inkompatiblen Programmen und deren automatische Entfernung bei der lokalen Installation über die Eingabeaufforderung aufheben oder bei der Remote-Installation aufheben, indem Sie die Dateien kes10win.kpd und kes10win.kud ändern.

 
 
 
 
 

So überspringen Sie die Suche nach inkompatiblen Programmen bei der lokalen Installation

 
 
 
 
 

So überspringen Sie die Suche nach inkompatiblen Programmen bei der Remote-Installation

 
 
 
 
Die vollständige Liste inkompatibler Programme, finden Sie im Artikel.
 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK