Inkompatibilität der Plug-ins von Kaspersky Small Office Security 3 für Personal Computer mit Internet Explorer 10 im erweiterten geschützten Modus (EPM)

 

Kaspersky Small Office Security 3 (PC)

 
 
 

Inkompatibilität der Plug-ins von Kaspersky Small Office Security 3 für Personal Computer mit Internet Explorer 10 im erweiterten geschützten Modus (EPM)

Zurück zu "Problembehebung"
2013 Nov 11 Artikel ID: 10575
 
 
 
 

Wenn der Erweiterte geschützte Modus (EPM) in Internet Explorer 10 aktiviert ist, funktionieren einige der Plug-ins von Kaspersky Small Office Security 3.0 für Personal Computer möglicherweise fehlerhaft. Gehen Sie wie folgt vor, um den EPM-Modus in Internet Explorer 10 zu deaktivieren:

  1. Starten Sie Internet Explorer 10.
  2. Klicken Sie in der rechten oberen Ecke des Programmfensters auf die Schaltfläche Extras und wählen Sie Internetoptionen.

  1. Rufen Sie im Fenster Internetoptionen die Registerkarte Erweitert auf und deaktivieren Sie im Abschnitt Sicherheit das Kontrollkästchen Erweiterten geschützten Modus aktivieren. Klicken Sie anschließend auf OK.

  1. Starten Sie den Browser neu, um die Änderungen anzuwenden.
 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK