Schutz vor dem schädlichen Programm CryptoLocker

 

Sicherheits-ABC: Tipps zum Schutz

 
 
 

Schutz vor dem schädlichen Programm CryptoLocker

Zurück zu "Tipps zum Schutz"
Zuletzt aktualisiert: 2019 Jun 28 Artikel ID: 10646
 
 
 
 

CryptoLocker ist eine Ransomware, mit deren Hilfe Kriminelle die Dateien auf dem Computer verschlüsseln. Gegen Lösegeld bieten die Kriminellen dann an, die Daten wieder zu entschlüsseln. Die Daten (Dokumente, Fotos, Videos usw.) werden mit einem komplizierten Code verschlüsselt. Zur Entschlüsselung der Dateien ist der Schlüssel erforderlich, der auf den Servern der Kriminellen gespeichert wird. In der Regel wird gefordert, das Lösegeld innerhalb eines bestimmten Zeitraums zu zahlen, sonst löschen die Erpresser den Schlüssel, sodass die Daten nicht mehr wiederhergestellt werden können.


Infektionsquellen

  1. Via E-Mail. Sie erhalten eine E-Mail mit einer angehängten ausführbaren Datei, Archiv oder Bild. Die Nachricht kann eine Benachrichtigung oder Anfrage von Behörden, Lieferdiensten usw. imitieren.
  2. Beim Besuch einer infizierten Website. Die Ransomware kann beim Besuch einer infizierten Website in Ihren Computer eindringen. Manchmal werden Viren über die Aufforderungen zum Update einer offiziellen weit verbreiteten Software (z.B. Java, Flash Player, Adobe Reader u.ä.), die auf unsicheren Websites angezeigt werden, eingeschleust.

Wenn Sie den Anhang öffnen, auf den Link klicken oder eine verdächtige Datei herunterladen, laufen Sie die Gefahr, eine Schadsoftware auf Ihrem Computer zu installieren.

Bei der Infektion werden Sie nichts bemerken, weil die Dateien im unbeaufsichtigten Modus verschlüsselt werden. Dann wird das Bildschirm gesperrt. Es wird die Forderung nach Lösegeld angezeigt.


Zahlen Sie kein Lösegeld

Die Zahlung garantiert nicht, dass Ihre Dateien entschlüsselt werden. Selbst wenn die Erpresser einen Schlüssel zusenden, kann die Entschlüsselung Fehler aufweisen, wegen deren die Daten verloren gehen können.

 
 
 
 
 

Vorgehensweise, wenn Ihr Computer infiziert ist

 
 
 
 
 

Infektion verhindern

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK