Sammlung von Systemstatistiken in Kaspersky Security für Virtualisierung 3.0 Agentless

 

Kaspersky Security for Virtualization 3.0 | Agentless

 
 
 

Sammlung von Systemstatistiken in Kaspersky Security für Virtualisierung 3.0 Agentless

Zurück zu "Installation/Deinstallation"
2014 Jun 02 Artikel ID: 11051
 
 
 
 

Die Systemstatistiken sind Informationen über den Zustand des Betriebssystems, die in einem bestimmten Zeitraum erstellt und in einer einzelnen Datei gespeichert werden.

Die Statistiken werden für die folgenden Hardware- und Softwarekomponenten gesammelt:

  • Betriebssystem
  • Prozessor
  • virtueller Speicher
  • Festplattenkapazität
  • Funktionsprozesse der Komponenten Datei-Anti-VirusErkennen von Netzwerkbedrohungen

Das Programm sammelt die Systemstatistiken immer. Sie können diese Option nicht deaktivieren.

Daten, die von Kaspersky Security für Virtualisierung 3.0 Agentless gesammelt werden

Das Programm sammelt die folgenden Informationen über den Zustand des Betriebssystems:

  • Success reads/writes number – Anzahl von erfolgreich abgeschlossenen Lese- und Schreibvorgängen auf jedem Datenträger (sda, sdb, sdh,...). Die Dateien werden der Datei /proc/diskstats entnommen.
  • Opened descriptors number – Anzahl der offenen Deskriptoren im System. Die Daten werden der Datei /proc/sys/fs/file-nr entnommen.
  • Load average – Anzahl der auszuführenden Prozesse, die auf der Warteliste stehen. Die durchschnittliche Auslastung wird als drei durchschnittliche Werte der Auslastung angezeigt. Diese drei Werte sind die durchschnittlichen Werte für 1, 5 und 15 Minuten. Diese Daten werden mithilfe des Tools top entnommen.
  • CPU info (%) – CPU-Auslastung. CPU info enthält Folgendes:
    • user_time – Prozent der Nutzung des Hauptprozessors durch die Benutzerprozesse
    • system_time – Prozent der Nutzung des Hauptprozessors durch die Systemprozesse
    • nice_time – Prozent der Nutzung des Hauptprozessors durch die Prozesse mit der Priorität, die mithilfe eines nice-Werts gesteigert wurde
    • idle_time – Prozent des Leerlaufs des Hauptprozessors
    • io_wait_time – Prozent der Nutzung des Hauptprozessors durch die Prozesse, die den Abschluss der Eingae-Ausgabe-Operationen erwarten
    • hard_irq_time – Prozent der Nutzung des Hauptprozessors durch die Behandlung der Hardwareunterbrechungen
    • soft_interr_time – Prozent der Nutzung des Hauptprozessors durch die Behandlung der Softwareunterbrechungen
    • steal_time – Menge der Ressourcen des Hauptprozessors, die vom Hypervisor bei der virtuellen Maschine für andere Aufgaben beansprucht wurden
  • System virtual memory usage(%) – Prozent der Nutzung des virtuellen Speichers durch alle Prozesse. Die Dateien werden der Datei /proc/meminfo entnommen.
  • Used partitions space(%) – Prozent der Nutzung des Festplattenraums auf jeder Partition (sda1, sda2, sdb1).

Das Programm sammelt die folgenden Informationen über den Arbeitsprozess ksvmain/nsmain der Komponenten Datei-Anti-Virus/Erkennen von Netzwerkbedrohungen:

  • Product pid – Identifikator des Prozesses ksvmain/nsmain
  • Product virtual memory usage(Mb) – der vom Prozess ksvmain/nsmain beanspruchte virtuelle Speicher (MB)
  • Product resident memory usage(Mb) – der vom Prozess ksvmain/nsmain beanspruchte physische Speicher (MB)
  • Product CPU usage(%) – Prozent der Nutzung des Hauptprozessors durch den Prozess ksvmain/nsmain.

Speicherort der Systemstatistiken

Die Systemstatistiken werden im Ordner /var/log in den folgenden Dateien gespeichert:

  • hr_system_stat_ksv.log
  • mr_system_stat_ksv.log
  • mr_product_stat_ksv.log
 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK