Virtuelle Tastatur in Kaspersky Anti-Virus 2015

 

Kaspersky Anti-Virus 2015

 
 
 

Virtuelle Tastatur in Kaspersky Anti-Virus 2015

Zurück zu "Tools"
2014 Jun 10 Artikel ID: 11244
 
 
 
 

Wenn Sie vertrauliche Daten (z.B. Anmeldedaten für einen Onlineshop) über die Tastatur eingeben, besteht immer die Gefahr, dass diese Daten mithilfe von Keyloggern abgefangen werden. Keylogger sind Programme, die die Tastatureingaben aufzeichnen und dadurch Informationen abfangen, die über eine herkömmliche Tastatur eingegeben wurden. Diese Informationen werden an Cyber-Kriminelle via Internet weitergeleitet.

Kaspersky Anti-Virus 2015 enthält die Komponente Virtuelle Tastatur, die verhindert, dass persönliche Daten abgefangen werden.

 
 
 
 
 

1. Virtuelle Tastatur

 
 
 
 
 

2. Öffnen von Virtuelle Tastatur

 
 
 
 
 

3. Wechseln zwischen verschiedenen Sprachen mithilfe von Virtuelle Tastatur

 
 
 
 
 

4. Betätigung von Tastenkombinationen auf Virtuelle Tastatur

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 
 
 
 
 

Betrifft:


 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK