So verringern Sie beim ersten Start von Kaspersky Update Utility das Volumen der herunterzuladenden Updates

 

Kaspersky Update Utility 3.0

 
 
 

So verringern Sie beim ersten Start von Kaspersky Update Utility das Volumen der herunterzuladenden Updates

Zurück zu "für Windows"
2015 Feb 03 Artikel ID: 11704
 
 
 
 
Wenn ein Programm von Kaspersky Lab auf Ihrem Computer installiert ist, dann können das Volumen der herunterzuladenden Updates reduzieren. Gehen Sie dazu wie folgt vor:
  1. Im Ordner mit dem entpackten Hilfsprogramm Kaspersky Update Utility 3.0 legen Sie eine Ordner (z.B. Temp) an.
  2. Öffnen Sie den Ordner C:\ProgramData\Kaspersky Lab\AVP*\Data\Updater\Temporary Files\.
  3. Kopieren Sie den gesamten Ordner temporaryFolder aus dem OrdnerTemporary Files in den angelegten Ordner Temp.
  4. Legen Sie in den Einstellungen von Kaspersky Update Utility 3.0 den von Ihnen angelegten Ordner Temp als temporären Ordner fest.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK.

Wenn Kaspersky Administration Kit bereitgestellt ist:

  1. Erstellen Sie im Ordner Temp den Unterordner temporaryFolder.

  2. Aus dem Computer, auf dem der Administrationsserver installiert ist, kopieren Sie in den Ordner temporaryFolder die folgenden Ordner:  

  • Program Files\Kaspersky Lab\Kaspersky Administration Kit\Share\Updates\AutoPatches
  • Program Files\Kaspersky Lab\Kaspersky Administration Kit\Share\Updates\bases
  • Program Files\Kaspersky Lab\Kaspersky Administration Kit\Share\Updates\index
 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK