Berichte in Kaspersky Anti-Virus 2016

 

Kaspersky Anti-Virus 2016

 
 
 

Berichte in Kaspersky Anti-Virus 2016

Zurück zu "Tools"
2016 Mai 04 Artikel ID: 12207
 
 
 
 

Die Ereignisse während der Funktion der Schutzkomponenten oder der Ausführung der Aufgaben von Kaspersky Anti-Virus 2016 werden in Berichten erfasst.

Sie können die folgenden Einstellungen für Berichte anpassen:

  • Nicht kritische Ereignissen protokollieren. Sie können die Protokollierung von nicht kritischen Ereignissen benötigen, um z.B. einen detaillierten Untersuchungsbericht an den Technischen Support zu senden. Standardmäßig ist die Protokollierung von nicht kritischen Ereignissen der Programmkomponenten, Systemregistrierung und des Dateisystem deaktiviert.
  • So ändern Sie die Speichereinstellungen für Berichte:
    • Standardmäßig werden die Berichte 30 Tage lang gespeichert. Dann werden die Berichte gelöscht. Sie können den Speicher-Zeitraum ändern oder die zeitliche Einschränkung deaktivieren. 
    • Die standardmäßige Größe eines Berichtsdatei beträgt 1024 MB. Wenn dieser Wert überschritten wird, wird den Inhalt des Berichts durch neue Aufzeichnungen ersetzt. Sie können die Größe der Berichtsdatei ändern oder die Einschränkung deaktivieren. 
  • Leeren. Dabei wird sowohl der allgemeine Schutzbericht (allgemeine Informationen über die Funktion aller Komponenten) als auch der Bericht einzelner Komponenten (UntersuchungUpdate, und Aktivitätsmonitor) geleert.
 
 
 
 
 

1. Kurze Berichte

 
 
 
 
 

2. Detaillierte Berichte

 
 
 
 
 

3. So passen Sie die Einstellungen für Berichte an

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 
 
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK