Hilfsprogramm klmover zur Änderung der Verbindungsparameter des Administrationsagenten von Kaspersky Endpoint Security 10 für Mac

 

Kaspersky Endpoint Security 10 für Mac

 
 
 

Hilfsprogramm klmover zur Änderung der Verbindungsparameter des Administrationsagenten von Kaspersky Endpoint Security 10 für Mac

Zurück zu "Problembehandlung"
2018 Sep 07 Artikel ID: 12336
 
 
 
 
Das Hilfsprogramm klmover dient zur Änderung der Verbindungsparameter in den Einstellungen des Administrationsagenten auf dem Client-Computer. Um das Hilfsprogramm zu starten, führen Sie den folgenden Befehl aus: 

/Library/Application\ Support/Kaspersky\ Lab/klnagent/Binaries/klmover

Anmerkung.  Das Tol muss mit den root -Rechten auf jedem Client-Computer gestartet werden.

Das Hilfsprogramm hat die folgenden Schlüssel:  

klmover [-logfile LOGFILE] [-address SERVER_ADDRESS] [-pn NON_SSL_PORT] [-ps SSL_PORT] [-nossl] [-cert CERTIFICATE] [-silent] [- dupfix] 
  • -logfile LOGFILE  – Erstellung der Logdatei des Hilfsprogramms. Wenn der Schlüssel nicht verwendet wird, werden die Ergebnisse und Fehlermeldungen auf dem Bildschirm angezeigt. 
  • -address SERVER_ADDRESS – Adresse des neuen Administrationsservers. Sie können die IP-Adresse , den NetBIOS- oder DNS-Namen angeben;
  • -pn NON_SSL_PORT – dieser Parameter gibt den Port des Administrationsservers an, den der Administrationsagent zur Herstellung einer unsicheren Verbindung verwenden soll. Das ist ein optionaler Parameter, standardmäßig wird Port 14000 verwendet;
  • -ps SSL_PORT – dieser Parameter gibt den Port des Administrationsservers an, den der Administrationsagent zur Herstellung einer sicheren Verbindung verwenden soll. Das ist ein optionaler Parameter, standardmäßig wird Port 13000 verwendet;
  • -nossl  – Herstellung einer unsicheren Verbindung mit dem Server. Wenn der Schlüssel nicht angegeben ist, stellt der Agent eine Verbindung mit dem Server über das sichere SSL-Protokoll her; 
  • -cert CERTIFICATE  – Pfad zur neuen Zertifikatsdatei des Servers. Das ist ein Pflichtparameter. 
  • -silent  – „unbeaufsichtigter“ Modus; 
  • -dupfix  – dieser Schlüssel muss unbedingt angegeben werden, wenn der Administrationsagent auf eine unkonventionelle Weise (z.B. mithilfe des Systemabbilds) installiert wurde;  

Beispiel für die Verwendung des Hilfsprogramms:
klmover -address admsrv -logfile klmover.log 

Achtung! Das Hilfsprogramm muss nur ein einziges Mal auf dem betroffenen Host ausgeführt werden. Wenn Sie das Hilfsprogramm mehrmals auf demselben Host starten, werden die Computernamen in der Konsole des Kaspersky Security Center doppelt angezeigt.
 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK