Endnutzer-Lizenzvertrag für Kaspersky Internet Security 16 für Mac

 

Kaspersky Internet Security 16 für Mac

 
 
 

Endnutzer-Lizenzvertrag für Kaspersky Internet Security 16 für Mac

Zurück zu "Lizenz/Aktivierung"
Zuletzt aktualisiert: 20. Februar 2016 Artikel ID: 12545
 
 
 
 
ENDBENUTZER-LIZENZVEREINBARUNG
WICHTIGER RECHTLICHER HINWEIS AN ALLE NUTZER: LESEN SIE FOLGENDE RECHTLICHE VEREINBARUNG SORGFÄLTIG DURCH, BEVOR SIE DIE SOFTWARE NUTZEN.
Mit Starten der Software, Anklicken der Bestätigungs-Schaltfläche, die während der Installation bestätigt, dass Sie den Lizenzvertrag annehmen, oder Eingabe der entsprechenden Zeichen bestätigen Sie die vorbehaltlose Annahme der Bedingungen des Lizenzvertrags. Wenn Sie mit den Bedingungen des Lizenzvertrags nicht einverstanden sind, müssen Sie die Installation der Software abbrechen und/oder die Software entfernen.
NACHDEM SIE IM LIZENZVERTRAG-FENSTER AUF DIE SCHALTFLÄCHE AKZEPTIEREN GEKLICKT ODER EIN ENTSPRECHENDES ZEICHEN BZW. ENTSPRECHENDE ZEICHEN EINGEGEBEN HABEN, SIND SIE BERECHTIGT, DIE SOFTWARE IM EINKLANG MIT DEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DIESER VEREINBARUNG ZU NUTZEN.
WENN DER LIZENZVERTRAG IN SCHRIFTFORM ODER DAS LIZENZZERTIFIKAT MIT DER SOFTWARE GELIEFERT WERDEN, SIND DIE BEDINGUNGEN FÜR DIE SOFTWARE-NUTZUNG GEMÄSS DEM LIZENZVERTRAG ODER LIZENZZERTIFIKAT GEGENÜBER DEM AKTUELLEN ENDNUTZER-LIZENZVERTRAG (EULA) MASSGEBEND.
1. Definitionen
1.1. Software bezeichnet Software einschließlich aller Updates und zugehöriger Materialien.
1.2. Rechtsinhaber (Inhaber aller Rechte an der Software, ob exklusiv oder anderweitig) bezeichnet AO Kaspersky Lab, ein gemäß den Gesetzen der Russischen Föderation amtlich eingetragenes Unternehmen.
1.3. Computer — Betriebssystem, virtuelle Maschine oder Hardware, einschließlich der Arbeitsstation, des mobilen Geräts oder des Servers, für welche die Software vorgesehen ist und/oder auf welchen die Software installiert und/oder genutzt werden soll.
1.4. Endnutzer (Sie) bezeichnet eine bzw. mehrere Personen, die die Software in eigenem Namen installieren oder nutzen, oder die eine Software-Kopie rechtmäßig nutzt/nutzen, oder, falls die Software im Namen einer Organisation heruntergeladen oder installiert wurde, wie etwa einem Arbeitgeber, bezeichnet der Begriff „Sie“ weiterhin jene Organisation, für die die Software heruntergeladen oder installiert wird, und es wird hiermit erklärt, dass eine solche Organisation die diese Vereinbarung akzeptierende Person autorisiert hat, dies in ihrem Namen zu tun. Im Sinne dieses Lizenzvertrags beinhaltet der Begriff „Organisation“ ohne Einschränkungen jedwede Partnerschaft, GmbH, Gesellschaft, Vereinigung, Aktiengesellschaft, Treuhandgesellschaft, Gemeinschaftsunternehmen, Arbeitsorganisation, nicht eingetragene Organisation oder staatliche Behörde. In Bezug auf kostenlos weitergegebene Software (mit Ausnahme von Software, die zu Testzwecken bereitgestellt wird) bezieht sich der Begriff „Endbenutzer“ (Sie/Ihr) nur auf Einzelpersonen.
1.5. Partner bezeichnet Organisationen oder Personen, die die Software auf Grundlage eines Vertrags und einer mit dem Rechtsinhaber vereinbarten Lizenz vertreiben.
1.6. Update(s) — Antiviren-Datenbanken, Verbesserungen, Patches, Erweiterungen und/oder Änderungen für die Software.
1.7. Erweiterungen der Software — zusätzliche Software-Komponenten und Dienste, die durch den Rechteinhaber bereitgestellt werden und die Funktionen der Software erweitern sowie mit der Software zusammen oder unabhängig von dieser verwendet werden können und für die entweder eine neue Lizenz erworben oder die bestehende Lizenz erweitert werden kann. Einige Erweiterungen werden kostenlos zur Verfügung gestellt, andere sind kostenpflichtig. Sie können vor dem Erwerb dieser Erweiterungen mehr Informationen über diese erhalten.
1.8. Benutzerhandbuch bezeichnet die Bedienungsanleitung, die Administrator-Anleitung, ein Nachschlagewerk und ähnliche erläuternde oder sonstige Materialien.
1.9. Lizenzzertifikat steht für ein Dokument, welches dem Benutzer übergeben wird und einen Aktivierungscode sowie zusätzliche Informationen zur Lizenz beinhaltet.
2. Lizenzgewährung
2.1. Sie erhalten eine nicht exklusive Lizenz zur Nutzung der Software innerhalb des im Benutzerhandbuch oder auf der Website des Technischen Supports des Rechteinhabers angegebenen Funktionsumfangs, sofern Sie alle in diesem Lizenzvertrag angegebenen technischen Anforderungen, Einschränkungen und Nutzungsbedingungen einhalten.
Testversion. Sollten Sie eine Testversion der Software erhalten, heruntergeladen und/oder installiert haben und sollte Ihnen hiermit eine Evaluierungslizenz für die Software gewährt worden sein, dürfen Sie die Software ab dem Datum der ersten Installation nur zu Evaluierungszwecken verwenden, und zwar ausschließlich während der einzigen geltenden Evaluierungsperiode, außer wie anderweitig angegeben. Jegliche Nutzung der Software zu anderen Zwecken oder über die geltende Evaluierungsperiode hinaus ist strikt untersagt. 
Software für mehrere Umgebungen; Mehrsprachige Software; Dual-Medien-Software; Mehrere Kopien; Softwarebündel. Wenn Sie verschiedene Versionen der Software oder verschiedene Sprachausgaben der Software verwenden, wenn Sie die Software auf mehreren Medien erhalten, wenn Sie anderweitig mehrere Kopien der Software erhalten oder wenn Sie die Software mit einer anderen Software gebündelt erhalten sollten, entspricht die insgesamt zulässige Anzahl Ihrer Computer, auf denen alle Versionen der Software installiert sind, der Anzahl der Computer, die in den Lizenzen festgelegt ist, die Sie vom Rechtsinhaber bezogen haben, und jede erworbene Lizenz berechtigt Sie zur Installation und Nutzung der Software auf dieser Anzahl von Computern entsprechend den Festlegungen in den Klauseln 2.2 und 2.3, außer die Lizenzbedingungen sehen eine anderweitige Regelung vor.
Das Recht zur Nutzung der kostenlos weitergegebenen Software wird nur Einzelpersonen gewährt (mit Ausnahme von Software, die zu Testzwecken bereitgestellt wird). Die Software darf von Einzelpersonen nur zu privaten, nicht kommerziellen Zwecken verwendet werden. Die Verwendung von kostenlos weitergegebener Software durch juristische Personen ist streng verboten. Dies gilt nicht für Software, die zu Testzwecken bereitgestellt wird. 
2.2. Falls die Software auf einem Datenträger erworben wurde, sind Sie berechtigt, die Software für die auf der Verpackung angegebene Anzahl an Computern zu nutzen.
2.3. Falls die Software über das Internet bezogen/erworben wurde, sind Sie berechtigt, die Software für die beim Erwerb der Lizenz angegebene Anzahl an Computern zu nutzen.
2.4. Sie haben das Recht, eine Kopie der Software anzufertigen, und zwar ausschließlich zu Sicherungszwecken und nur, um die rechtmäßig in Ihrem Besitz befindliche Kopie zu ersetzen, sollte eine solche Kopie verloren gehen, zerstört oder unbrauchbar werden. Diese Sicherungskopie kann nicht zu anderen Zwecken verwendet werden und muss zerstört werden, wenn Sie das Recht verlieren, die Software zu nutzen oder wenn Ihre Lizenz abläuft oder aus irgendeinem Grund im Einklang mit der gültigen Gesetzgebung im Land Ihres Wohnsitzes oder in dem Land, in dem Sie die Software nutzen, gekündigt werden sollte. 
2.5. Sie können die nicht-exklusive Lizenz zur Nutzung der Software an andere Personen innerhalb des Rahmens der Ihnen vom Rechtsinhaber gewährten Lizenz übertragen, vorausgesetzt, dass der Empfänger allen Geschäftsbedingungen dieses Vertrags zustimmt bzw. bejaht, Sie vollständig in der vom Rechtsinhaber gewährten Lizenz zu vertreten. In dem Fall, dass Sie die vom Rechtsinhaber gewährten Rechte zur Nutzung der Software vollständig übertragen, müssen Sie alle Kopien der Software, und zwar einschließlich der Sicherungskopie, zerstören. Wenn Sie Empfänger einer übertragenen Lizenz sind, müssen Sie zustimmen, alle Geschäftsbedingungen dieses Vertrags einzuhalten. Wenn Sie den Geschäftsbedingungen dieses Vertrags nicht vollständig zustimmen, dürfen Sie die Software nicht installieren und/oder verwenden. Sie stimmen als Empfänger einer übertragenen Lizenz weiterhin zu, dass Sie über keine zusätzlichen oder besseren Rechte verfügen, als der ursprüngliche Endnutzer, der die Software vom Rechtsinhaber erworben hat.
2.6. Nach Aktivierung der Software (mit Ausnahme von Software zu Testzwecken) innerhalb des auf der Verpackung (sofern die Software auf einem Datenträger erworben wurde) bzw. bei der Bestätigung der Abobestellung oder beim Kauf der Software (sofern die Software online gekauft wurde) angegebenen Zeitraums erhalten Sie vom Rechteinhaber oder dessen Partnern automatisch Updates und die letzten Software-Versionen sowie technischen Support gemäß Abschnitt 5.
3. Aktivierung und Zeitraum
3.1. Wenn Sie Änderungen an Ihrem Computer oder an darauf installierter Drittsoftware vornehmen, können Sie durch den Rechteinhaber aufgefordert werden, die Software neu zu aktivieren, wobei die Anzahl möglicher Neuaktivierungen durch den Rechteinhaber begrenzt werden kann.
3.2. Falls die Software auf einem physischen Medium erworben wurde, kann die Software nach Ihrer Annahme dieses Vertrags mit Beginn ab dem Zeitpunkt der Annahme dieses Vertrags für die auf der Verpackung bezeichnete Periode genutzt werden.
3.3. Wenn die Software über das Internet empfangen/erworben wurde, darf die Software nach Ihrer Annahme dieses Vertrags für den beim Erwerb angegebenen Zeitraum genutzt werden.
3.4. Sofern ein Lizenzzertifikat vorhanden ist, ist die Nutzungsdauer der Software auf diesem angegeben.
3.5. Sofern ein Abo besteht, wird die Nutzungsdauer der Software bei Bestätigung des Abos angegeben.
3.6. Wird die Software mit einer kostenlosen Lizenz aktiviert, so ist die Nutzungsdauer der Software auf 1 (ein) Jahr begrenzt.
Legt der Rechteinhaber eine hiervon abweichende Lizenzlaufzeit fest, so wird der Benutzer hierüber entsprechend informiert.
Am Ende der Laufzeit kann der Rechteinhaber befristet eine neue kostenlose Lizenz zur Nutzung der Software zur Verfügung stellen. In diesem Fall wird die Software automatisch aktiviert.
3.7. Wenn Sie die Software vom Rechteinhaber zu Testzwecken erhalten haben, so wird die Nutzungsdauer der Software im entsprechenden Bereich der Website des Rechteinhabers angegeben.
3.8. Falls die erworbene Software zur Verlängerung des Nutzungsrechts einer früher erworbenen Software vorgesehen war, können Sie die Aktivierung der Software nur dann wiederholen, wenn Sie über den Aktivierungscode der früher erworbenen Software verfügen. Ist dieser Aktivierungscode nicht vorhanden, ist die effektive Nutzungsdauer der Software gemäß den auf dem Software-Paket angegebenen Informationen beschränkt.
3.9. Bei Software, die mit einer Lizenz zu Testzwecken gemäß Artikel 2.1 aktiviert wurde, können die Informationen über die Nutzungsdauer der Software anhand der im Benutzerhandbuch beschriebenen Methoden abgerufen werden.
3.10. Nach Ablauf der Softwarelizenz sind Sie möglicherweise berechtigt, die Software für einen bestimmten Zeitraum mit eingeschränkter Funktionalität weiter zu nutzen. Mehr Informationen finden Sie unter help.kaspersky.com.
3.11. Wenn Sie die Software für die Nutzung auf mehr als einem Computer gekauft haben, beginnt die Laufzeit der Lizenz mit der Aktivierung auf dem ersten Computer oder zu dem im Lizenzzertifikat angegebenen Zeitpunkt, sofern ein solches existiert.
3.12. Für einige Typen und Versionen der Software ermöglicht der Rechteinhaber die Migration von der Software zu anderen Anwendungen des Rechteinhabers. Die Laufzeit der gewährten Lizenz und die Anzahl der Computer können sich nach der Migration gemäß den geltenden Bestimmungen des Rechteinhabers ändern. Nach dem Wechsel zu einer anderen Software ist eine Rückkehr zur vorherigen Software unter den aktuellen Lizenzbestimmungen nicht möglich.
Wichtig: Bitte machen Sie sich mit den Bestimmungen für den Wechsel zu einer anderen Software unter der folgenden Adresse vertraut: www.kaspersky.com/flexible_licensing.
3.13. Unbeschadet anderer Rechtsmittel laut Gesetz oder Billigkeitsrecht, zu denen der Rechtsinhaber im Falle eines Verstoßes gegen die Geschäftsbedingungen dieses Vertrags durch Sie berechtigt ist, ist der Rechtsinhaber jederzeit, ohne Sie benachrichtigen zu müssen, dazu berechtigt, diese Lizenz zur Nutzung der Software zu kündigen, und zwar ohne den Verkaufspreis oder einen Teil davon zurückzuerstatten.
3.14. Der Rechteinhaber behält sich das Recht vor, die Aktivierung der Software auf die Region zu begrenzen, in der die Software vom Rechteinhaber oder dessen Partnern erworben wurde. Informationen zu diesen Einschränkungen erhalten Sie nach Abschluss des Kaufs der Softwarelizenz.
3.15. Wenn Sie die Software mit einem Aktivierungscode erworben haben, der gültig für eine Sprachversion der Software in der Region ist, in der sie vom Rechtsinhaber oder seinen Partnern erworben wurde, dann können Sie die Software nicht durch Anwendung eines Aktivierungscodes aktivieren, der für eine andere Sprachversion vorgesehen ist.
3.16. Zur Überprüfung der Rechtmäßigkeit der Softwarenutzung behält sich der Rechteinhaber vor, entsprechende Mittel zur Überprüfung daraufhin einzusetzen, ob Sie ein lizenziertes Exemplar der Software verwenden.
Die Software kann Lizenzinformationen an den Rechteinhaber übermitteln, die dieser zur Überprüfung der Rechtmäßigkeit der Softwarenutzung benötigt.
Ist innerhalb des im Benutzerhandbuch angegebenen Zeitraums keine solche Überprüfung möglich, so kann die Funktionalität der Software eingeschränkt werden.
4. Software-Komponenten, die Ortung, Kamera oder GPS-Funktionen, sowie andere Komponenten, die Daten des Computers zur Verfügung stellen oder mit My Account interagieren.
4.1. Sie stimmen zu, dass die Nutzung der Software gemäß ihrer Zweckbestimmung erfolgen muss und gegen keine lokalen Gesetze verstoßen darf.
4.2. Ihre E-Mail-Adresse und andere Daten, die während der Registrierung des Benutzerkontos zur Verfügung gestellt werden, können an einen vertrauenswürdigen externen Dienstleister des Rechteinhabers übermittelt und durch diesen weiterverarbeitet werden. Dieser externe Dienstleister kann die Daten in Ländern verarbeiten, in denen die Vorschriften für den Datenschutz weniger streng sind als in Ihrem Wohnsitzland.
4.3. Sie sind für alle über Ihr Benutzerkonto vorgenommenen Handlungen verantwortlich, welche die Ressourcen des Rechteinhabers und/oder seiner Partner mit einbeziehen. Sie stimmen zu, dass der Rechteinhaber nicht für die unbefugte Nutzung Ihres Benutzerkontos haftet.
5. Technischer Support
5.1. Technischer Support wird Ihnen in Übereinstimmung mit den diesbezüglichen Regeln gewährt, wenn das neueste Update der Software installiert ist (sofern es sich dabei nicht um eine Testversion der Software handelt).
Der Technische Support und die Regeln für dessen Bereitstellung finden Sie unter: support.kaspersky.com.
5.2. Benutzerdaten, die beim Rechteinhaber und/oder dessen Partnern gespeichert sind, dürfen durch den Technischen Support nur im Rahmen der Bearbeitung einer Benutzeranfrage verwendet werden.
6. Informationsbereitstellung (sofern zutreffend).
6.1. Zur Verbesserung des Datenschutzes und der Qualität der Software und Leistungen stimmen Sie zu, Kaspersky Lab automatisch Informationen statistischer und administrativer Art zu übermitteln, was unter anderem Informationen über installierte Programme, Lizenzdaten, Informationen zu erkannten Bedrohungen und Infektionen, Prüfsummen verarbeiteter Objekte, technische Informationen über den Computer und daran angeschlossene Geräte sowie Informationen über die Online-Aktivitäten des Geräts beinhaltet. Mehr Informationen finden Sie unter help.kaspersky.com.
6.2. Zur Erkennung neuer Bedrohungen für die Datensicherheit und deren Quellen sowie zur Verbesserung des operativen Schutzes der Benutzer der Software und zur Erhöhung der Produktqualität erklären Sie sich einverstanden, die in den Nutzungsbedingungen von Kaspersky Security Network angegebenen Informationen automatisch an Kaspersky Lab zu übermitteln.
Weiterhin können Sie die Nutzung von Kaspersky Security Network jederzeit in den Software-Einstellungen aktivieren bzw. deaktivieren.
Darüber hinaus nehmen Sie zur Kenntnis und stimmen zu, dass jegliche durch den Rechteinhaber gesammelten Informationen nach dem alleinigen und ausschließlichen Ermessen des Rechteinhabers zur Analyse von Bedrohungstrends und zur Erstellung von Berichten hierüber verwendet werden können.
Wenn Sie keine Informationen an Kaspersky Security Network übermitteln möchten, dürfen Sie Kaspersky Security Network nicht aktivieren. Ist Kaspersky Security Network bereits aktiviert, sollten Sie diesen Dienst unverzüglich deaktivieren.
Kaspersky Lab schützt die empfangenen Informationen in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften und den Regeln von Kaspersky Lab.
Kaspersky Lab verwendet die empfangenen Informationen ausschließlich in anonymisierter Form im Rahmen von Aggregatstatistiken. Diese Aggregatstatistiken werden aus den ursprünglich erhaltenen Informationen automatisch erstellt und enthalten keine persönlichen Daten oder andere vertrauliche Informationen. Die ursprünglich erhaltenen Informationen werden nach ihrer Sammlung zerstört (einmal jährlich). Allgemeine Statistiken werden unbefristet aufbewahrt.
7. Nutzung der Funktionen von Online-Diensten Dritter (sofern zutreffend).
7.1. Bei der Nutzung von Software-Funktionen in Verbindung mit der Datenspeicherung und/oder der Datensicherung auf FTP-Servern Dritter oder über Cloud-Dienste Dritter ist zu beachten, dass der Rechteinhaber nicht für die Sicherheit (Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit) der auf diesen Ressourcen gespeicherten Daten verantwortlich ist. Der Zugriff auf die Daten und deren Schutz unterliegt den jeweiligen Nutzungsbestimmungen des Dienstes.
Sie sollten sich vor Nutzung mit den Sicherheitsbestimmungen der FTP-Server oder Cloud-Dienste vertraut machen.
8. Empfang von Informations- und Werbematerial
8.1. Sie nehmen zur Kenntnis, akzeptieren und stimmen zu, dass Ihnen die Software Informationsmaterial des Rechteinhabers und/oder dessen Partner übermittelt, um so das Schutzniveau zu verbessern.
9. Beschränkungen
9.1. Sie werden die Software nicht emulieren, klonen, vermieten, verleihen, leasen, verkaufen, modifizieren, dekompilieren oder zurückentwickeln oder disassemblieren oder Arbeiten auf Grundlage der Software oder eines Teils davon ableiten, jedoch mit der einzigen Ausnahme eines Ihnen durch geltende Gesetzgebung gewährten Rechts, von dem keine Rücktretung möglich ist, und Sie werden in keiner anderen Form irgendeinen Teil der Software in menschlich lesbare Form umwandeln oder die lizenzierte Software oder irgendeine Teilmenge der lizenzierten Software übertragen, noch irgendeiner Drittpartei gestatten, dies zu tun, außer im Umfang vorangegangener Einschränkungen, die ausdrücklich durch geltendes Recht untersagt sind. Weder Binärcode noch Quellcode der Software dürfen verwendet oder zurückentwickelt werden, um den Programmalgorithmus, der proprietär ist, wiederherzustellen. Alle Rechte, die nicht ausdrücklich hierin gewährt werden, verbleiben beim Rechtsinhaber und/oder dessen Zulieferern, je nachdem, was zutrifft. Jegliche derartige nicht autorisierte Nutzung der Software kann zur sofortigen und automatischen Kündigung dieses Vertrags sowie der hierunter gewährten Lizenz und zu Ihrer straf- und/oder zivilrechtlichen Verfolgung führen. 
9.2. Sie werden die Rechte zur Nutzung der Software nicht an eine Drittpartei übertragen, außer entsprechend der Festlegung in Klausel 2.5 dieses Vertrags. 
9.3. Sie dürfen den Aktivierungscode nicht an Dritte weitergeben oder Dritten Zugang zum Aktivierungscode und/oder Lizenzschlüssel ermöglichen, da es sich hierbei um vertrauliche Daten des Rechteinhabers handelt. Weiterhin sind Sie verpflichtet, einen angemessenen Schutz der Vertraulichkeit des Aktivierungscodes und/oder Lizenzschlüssels zu gewährleisten, sofern Sie gemäß Artikel 2.5 dieses Vertrages zur Weitergabe des Aktivierungscodes an Dritte berechtigt sind. Sie sind während der Nutzungsdauer der Software für die Geheimhaltung Ihres Aktivierungscodes verantwortlich.
9.4. Sie werden die Software nicht an eine Drittpartei vermieten, verleasen oder verleihen.
9.5. Sie werden die Software nicht zur Erstellung von Daten oder Software verwenden, die zur Feststellung, zum Sperren oder zur Handhabung von Bedrohungen, wie im Nutzerhandbuch beschrieben, genutzt werden.
9.6. Wenn Sie eine Demoversion der Software verwenden, haben Sie keinen Anspruch auf den unter Artikel 5 dieser Vereinbarung angeführten Technischen Support und sind nicht berechtigt, die Lizenz oder die Rechte zur Nutzung der Software auf Dritte zu übertragen. 
9.7. Verletzungen der Urheberrechte an der Software unterliegen der zivilrechtlichen, verwaltungsrechtlichen oder strafrechtlichen Haftung gemäß geltendem Recht.
10. Eingeschränkte Garantie und Haftungsausschluss 
10.1. Sofern im Lizenzvertrag nicht abweichend festgelegt, garantiert der Rechteinhaber die Funktion der Software wie im Benutzerhandbuch beschrieben, vorausgesetzt es werden unterstützte Software-Versionen verwendet und der Benutzer hat die jeweils letzten Software-Updates installiert. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter support.kaspersky.com.
10.2. Sie stimmen zu, dass die Software mit einer Option zur automatischen Aktualisierung geliefert wird, die den automatischen Download und die Installation von Verbesserungen, Patches und/oder Änderungen für die Software und Komponenten sowie von neuen Software-Versionen gewährleistet.
10.3. Sie stimmen zu, dass die Software bei Bedarf automatisch Erweiterungen für Browser herunterlädt, die zur Gewährleistung der Basisfunktionen der lizenzierten Software erforderlich sind.
10.4. Sie bestätigen, akzeptieren und erkennen an, dass keine Software frei von Fehlern ist, und Sie sind angehalten, den Computer mit einer für Sie geeigneten Häufigkeit und Beständigkeit zu sichern.
10.5. Der Rechtsinhaber gibt keine Garantie, dass die Software im Fall von Verstößen gegen die Bedingungen, wie im Nutzerhandbuch oder in diesem Vertrag beschrieben, einwandfrei funktionieren wird.
10.6. Der Rechtsinhaber garantiert nicht, dass die Software einwandfrei funktionieren wird, wenn Sie nicht regelmäßig, wie in Klausel 2.6 dieses Vertrags erläutert, Updates herunterladen.
10.7. Der Rechteinhaber gibt nach Ablauf des unter Abschnitt 3 des Lizenzvertrages angegebenen Zeitraums keine Garantie für die Verfügbarkeit der im Benutzerhandbuch beschriebenen Funktionen.
10.8. Sie erkennen an, dass die Software mit den Kaspersky Standardeinstellungen bereitgestellt wird und dass es Ihre alleinige Verantwortung ist, die Software nach Ihren eigenen Anforderungen zu konfigurieren.
10.9. Sie erkennen an und stimmen zu, dass die Software leistungsrelevante Aktivitäten ausführt.
10.10. DIE SOFTWARE WIRD OHNE MÄNGELGEWÄHR BEREITGESTELLT UND DER RECHTSINHABER GIBT KEINE ZUSICHERUNG UND KEINE GEWÄHRLEISTUNG IN BEZUG AUF IHRE NUTZUNG ODER LEISTUNG. DER RECHTSINHABER UND SEINE PARTNER GEWÄHREN AUßER DEN GARANTIEN, ZUSICHERUNGEN, BESTIMMUNGEN ODER BEDINGUNGEN, DIE DURCH GELTENDES RECHT NICHT AUSGESCHLOSSEN ODER BESCHRÄNKT WERDEN KÖNNEN, KEINE GARANTIEN, ZUSICHERUNGEN, BESTIMMUNGEN ODER BEDINGUNGEN (AUSDRÜCKLICHER ODER STILLSCHWEIGENDER NATUR, DIE ENTWEDER AUS EINER GESCHÄFTSBEZIEHUNG ODER EINEM HANDELSBRAUCH ENTSTEHEN BZW. AUS GESETZLICHEN, GEWOHNHEITSRECHTLICHTEN ODER ANDEREN VORSCHRIFTEN ABGELEITET WERDEN) HINSICHTLICH JEDWEDER ANGELEGENHEIT, EINSCHLIEßLICH (OHNE EINSCHRÄNKUNG) VON NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN DRITTER, MARKTGÄNGIGKEIT, BEFRIEDIGENDE QUALITÄT, INTEGRIERUNG ODER BRAUCHBARKEIT FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK. SIE TRAGEN DAS GESAMTE STÖRUNGSRISIKO UND DAS GESAMTRISIKO HINSICHTLICH DER LEISTUNG UND VERANTWORTUNG FÜR DIE AUSWAHL DER SOFTWARE, UM IHRE VORGESEHENEN RESULTATE ZU ERZIELEN, UND FÜR DIE INSTALLATION SOWIE DIE NUTZUNG DER SOFTWARE UND DIE MIT IHR ERZIELTEN ERGEBNISSE. OHNE EINSCHRÄNKUNG DER VORANGEGANGENEN BESTIMMUNGEN MACHT DER RECHTSINHABER KEINE ZUSICHERUNGEN UND GIBT KEINE GEWÄHRLEISTUNG, DASS DIE SOFTWARE FEHLERFREI ODER FREI VON UNTERBRECHUNGEN ODER SONSTIGEN STÖRUNGEN IST ODER DASS DIE SOFTWARE JEDWEDE ODER ALL IHRE ANFORDERUNGEN ERFÜLLEN WIRD, UNGEACHTET DESSEN, OB GEGENÜBER DEM RECHTSINHABER OFFEN GELEGT ODER NICHT.
11. Haftungsausschluss und Haftungsbeschränkungen
11.1. INSOWEIT GESETZLICH STATTHAFT, SIND DER RECHTSINHABER UND SEINE PARTNER UNTER KEINEN UMSTÄNDEN HAFTBAR FÜR JEDWEDE SPEZIELLEN ODER BEILÄUFIGEN SCHÄDEN, STRAFZUSCHLAG ZUM SCHADENERSATZ, INDIREKTE ODER FOLGESCHÄDEN (EINSCHLIEßLICH UND NICHT BESCHRÄNKT AUF SCHÄDEN AUS VERLUST VON GEWINN ODER VERTRAULICHEN ODER SONSTIGEN INFORMATIONEN, FÜR GESCHÄFTSUNTERBRECHUNG, FÜR VERLUST VON PRIVATSPHÄRE, KORRUPTION, BESCHÄDIGUNG UND VERLUST VON DATEN ODER PROGRAMMEN, FÜR VERSÄUMNIS EINER PFLICHTERFÜLLUNG, EINSCHLIEßLICH JEDWEDER GESETZLICHER PFLICHTEN, TREUEPFLICHT ODER PFLICHT ZUR WAHRUNG ANGEMESSENER SORGFALT, FÜR NACHLÄSSIGKEIT, FÜR WIRTSCHAFTLICHEN VERLUST UND FÜR FINANZIELLEN ODER JEDWEDEN SONSTIGEN VERLUST), DIE AUS ODER AUF IRGENDEINE WEISE IM ZUSAMMENHANG MIT DER NUTZUNG ODER UNMÖGLICHKEIT DER NUTZUNG DER SOFTWARE, DER BEREITSTELLUNG ODER DEM VERSÄUMNIS DER BEREITSTELLUNG TECHNISCHER UNTERSTÜTZUNG ODER SONSTIGER DIENSTLEISTUNGEN, INFORMATIONEN, SOFTWARE UND ZUGEHÖRIGEM INHALT MITTELS DER SOFTWARE RESULTIEREN, ODER SICH ANDERWEITIG AUS DER NUTZUNG DER SOFTWARE ODER ANDERWEITIG UNTER BZW. IM ZUSAMMENHANG MIT EINER BESTIMMUNG DIESES VERTRAGS ERGEBEN, ODER DIE FOLGE EINES VERTRAGSBRUCHS ODER UNERLAUBTER HANDLUNG (EINSCHLIEßLICH NACHLÄSSIGKEIT, FALSCHANGABE, JEDWEDER STRIKTEN HAFTUNGSVERPFLICHTUNG ODER -PFLICHT), ODER EINER VERLETZUNG GESETZLICHER PFLICHTEN ODER DER GEWÄHRLEISTUNG DES RECHTSINHABERS ODER EINES SEINER PARTNER SIND, UND ZWAR AUCH DANN NICHT, WENN DER RECHTSINHABER ODER EINER SEINER PARTNER BEZÜGLICH DER MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN INFORMIERT WURDE. 
SIE STIMMEN ZU, DASS IN DEM FALL, DASS DER RECHTSINHABER UND/ODER SEINE PARTNER HAFTBAR GEMACHT WERDEN/WIRD, DIE HAFTUNG DES RECHTSINHABERS UND/ODER SEINER PARTNER AUF DIE KOSTEN DER SOFTWARE BESCHRÄNKT IST. UNTER KEINEN UMSTÄNDEN WIRD DIE HAFTUNG DES RECHTSINHABERS UND/ODER SEINER PARTNER DIE FÜR DIE SOFTWARE ERSTATTETEN KOSTEN AN DEN RECHTSINHABER ODER DEN PARTNER ÜBERSTEIGEN (JE NACHDEM, WAS ZUTRIFFT). 
NICHTS IN DIESEM VERTRAG SCHLIEßT EINEN ANSPRUCH AUFGRUND VON TOD UND PERSONENSCHADEN AUS ODER SCHRÄNKT DIESEN EIN. IN DEM FALL, DASS EIN HAFTUNGSAUSSCHLUSS, EIN AUSSCHLUSS ODER EINE EINSCHRÄNKUNG IN DIESEM VERTRAG AUFGRUND GELTENDEN RECHTS NICHT AUSGESCHLOSSEN ODER BESCHRÄNKT WERDEN KANN, WIRD NUR EIN SOLCHER HAFTUNGSAUSSCHLUSS, AUSSCHLUSS ODER EINE EINSCHRÄNKUNG NICHT FÜR SIE GELTEN, UND SIE SIND WEITERHIN AN JEDWEDE VERBLEIBENDEN HAFTUNGSAUSSCHLÜSSE, AUSSCHLÜSSE ODER EINSCHRÄNKUNGEN GEBUNDEN.
12. Ausschluss rechtswidriger Nutzung
12.1. Wenn VPN-Software zur Verfügung steht, sind Sie nur dazu berechtigt, die VPN-Software zu rechtmäßigen Zwecken zu verwenden. Unter anderem sind Sie nicht dazu berechtigt, die VPN-Software wie folgt zu verwenden:
• in irgendeiner Weise, die gegen geltende lokale, nationale oder internationale Gesetze oder Vorschriften gemäß dem Recht des Landes verstößt, in dem sich der VPN-Server befindet und/oder in dem die VPN-Software verwendet wird;
• zu dem Zweck, in irgendeiner Weise Minderjährigen Schaden zuzufügen oder den Versuch dazu zu unternehmen;
• zum Zweck des Missbrauchs der VPN-Software, indem Sie wissentlich u. a. Viren, Trojaner, Würmer, Logikbomben oder sonstiges Material einbringen, das schädlich und/oder technisch schädigend ist;
• zum Zweck der Rückentwicklung, Dekompilierung, Disassemblierung, Modifizierung, Übersetzung, des Versuchs der Ermittlung des Quellcodes der VPN-Software oder zum Zweck der Erstellung abgeleiteter Werke von der VPN-Software;
• zum Zweck des Versuchs, sich unbefugten Zugriff auf die VPN-Software und/oder den VPN-Dienst zu verschaffen, oder diese zu stören, beschädigen oder unterbrechen. Wir werden jeglichen Verstoß den zuständigen Strafverfolgungsbehörden melden und mit diesen kooperieren, indem wir ihnen gegenüber Ihre Identität offenlegen. Bei einem solchen Verstoß erlischt Ihr Recht zur Nutzung der VPN-Software und/oder des VPN-Dienstes mit sofortiger Wirkung;
• zu dem Zweck, Inhalte hochzuladen, zu veröffentlichen oder per E-Mail oder anderweitig zu übermitteln, die darauf ausgerichtet sind, ein unmittelbares Verhalten anzustiften oder hervorzurufen, das rechtswidrig, schädlich, bedrohlich, missbräuchlich, belästigend, unerlaubt, verleumderisch, vulgär, obszön, ehrenrührig, hasserfüllt, rassistisch oder ethnisch oder anderweitig anstößig ist oder die Privatsphäre einer anderen Person verletzt, oder vermutlich zu einem solchen Verhalten führen;
• zu dem Zweck, sich als eine natürliche oder juristische Person auszugeben oder auf andere Weise Ihre Verbindung zu einer natürlichen oder juristischen Person falsch darzustellen;
• zu dem Zweck, Kopfzeilen zu fälschen oder anderweitig Identifizierungsmerkmale zu manipulieren, um den Ursprung von über das VPN-System übermittelten Inhalten zu verschleiern;
• zu dem Zweck, Inhalte hochzuladen, zu veröffentlichen oder per E-Mail oder anderweitig zu übermitteln, die Patente, Marken, Geschäftsgeheimnisse, Urheberrechte oder sonstiges geistiges Eigentum einer Partei verletzen;
• zu dem Zweck, nicht angeforderte oder nicht genehmigte Werbung oder verkaufsfördernde Materialien hochzuladen, zu veröffentlichen oder per E-Mail oder anderweitig zu übermitteln, z. B. „Junk-Mail“, „Spam“, „Kettenbriefe“ oder „Schnellballsysteme“;
• zum Zweck der Störung oder Unterbrechung der VPN-Systeme und/oder der VPN-Server und/oder der VPN-Netzwerke oder der Missachtung von Anforderungen, Verfahren, Richtlinien oder Vorschriften von Netzwerken, die mit unseren VPN-Systemen verbunden sind;
• zu dem Zweck, personenbezogene Daten zu anderen Benutzern ohne ihr Wissen zu erfassen oder zu speichern; 
• zu dem Zweck, illegale Aktivitäten zu fördern oder Anleitungen dafür bereitzustellen oder die Zufügung körperlicher Schäden oder Verletzungen in Bezug auf Gruppen oder einzelne Personen oder Grausamkeiten gegen Tiere zu fördern.
13. GNU und sonstige Drittpartei-Lizenzen
13.1. Die Software kann einige Softwareprogramme enthalten, die an den Nutzer unter der GPL (GNU General Public License) oder sonstigen vergleichbaren freien Softwarelizenzen lizenziert (oder unterlizenziert) sind und dem Nutzer neben anderen Rechten gestatten, bestimmte Programme oder Teile dieser Programme zu kopieren, zu modifizieren und weiter zu verbreiten und sich Zugang zum Quellcode zu verschaffen („Open Source Software“). Verlangen Lizenzen für beliebige Software, die in einem ausführbaren binären Format zur Verfügung gestellt wird, dass den jeweiligen Benutzern auch der Quellcode zugänglich zu machen ist, so wird der Quellcode entweder mit der Software geliefert oder kann per E-Mail an source@kaspersky.com angefordert werden. Falls irgendwelche Open Source Software-Lizenzen es erforderlich machen, dass der Rechtsinhaber Rechte zur Nutzung, zum Kopieren oder zur Änderung eines Open Source Software-Programms bereitstellt, welche umfassender sind, als die in diesem Vertrag gewährten Rechte, dann werden derartige Rechte Vorrang vor den hierin festgelegten Rechten und Einschränkungen haben.
14. Geistiges Eigentum
14.1. Sie stimmen zu, dass die Software sowie die Urheberschaft, Systeme, Ideen, Betriebsmethoden, Dokumentation und sonstige in der Software enthaltenen Informationen proprietäres geistiges Eigentum und/oder die wertvollen Geschäftsgeheimnisse des Rechtsinhabers oder seiner Partner sind und dass der Rechtsinhaber und seine Partner, je nachdem was zutrifft, durch das Zivil- und Strafrecht sowie durch Gesetze zum Urheberrecht, bezüglich Geschäftsgeheimnissen, Handelsmarken und Patenten der Russischen Föderation, der Europäischen Union und der Vereinigten Staaten sowie anderer Länder und internationaler Übereinkommen geschützt sind. Dieser Vertrag gewährt Ihnen keinerlei Rechte am geistigen Eigentum, einschließlich an jeglichen Handelsmarken und Servicemarken des Rechtsinhabers und/oder seiner Partner („Handelsmarken“). Sie dürfen die Handelsmarken nur so weit nutzen, um von der Software im Einklang mit der akzeptierten Handelsmarkenpraxis erstellte Druckausgaben zu identifizieren, einschließlich der Identifizierung des Namens des Besitzers der Handelsmarke. Eine solche Nutzung der Handelsmarke gibt Ihnen keinerlei Besitzrechte an dieser Handelsmarke. Der Rechtsinhaber und/oder seine Partner besitzen und behalten alle Rechte, Titel und Anteile an der Software, einschließlich (ohne jedwede Einschränkung) jedweden Fehlerkorrekturen, Erweiterungen, Updates oder sonstigen Modifikationen an der Software, ob durch den Rechtsinhaber oder eine beliebige Drittpartei vorgenommen, und allen Urheberrechten, Patenten, Rechten an Geschäftsgeheimnissen, Handelsmarken und sonstigem geistigen Eigentum daran. Ihr Besitz, die Installation oder Nutzung der Software lässt den Titel am geistigen Eigentum an der Software nicht auf Sie übergehen, und Sie erwerben keinerlei Rechte an der Software, außer jene ausdrücklich in diesem Vertrag dargelegten. Alle hierunter erstellten Kopien der Software müssen dieselben proprietären Informationen enthalten, die auf und in der Software erscheinen. Mit Ausnahme der hierin aufgeführten Bestimmungen gewährt Ihnen dieser Vertrag keine Rechte geistigen Eigentums an der Software und Sie bestätigen, dass diese unter diesem Vertrag gewährte Lizenz Ihnen gemäß den weiteren Festlegungen hierin ausschließlich das Recht auf eingeschränkte Nutzung unter den Geschäftsbedingungen dieses Vertrags gewährt. Der Rechtsinhaber behält sich alle Rechte vor, die Ihnen nicht ausdrücklich in diesem Vertrag gewährt wurden.
14.2. Sie stimmen zu, die Software in keinster Weise zu modifizieren oder abzuändern. Sie dürfen die Urheberrechtshinweise oder sonstige proprietäre Hinweise auf jedweden Kopien der Software nicht entfernen oder verändern.
15. Geltendes Recht
15.1. Soweit in den nachstehenden Klauseln 15.2 und 15.3 keine gegenteiligen Angaben gemacht sind, unterliegt dieser Vertrag dem nachfolgend angegebenen Recht in dem Land oder Gebiet, in dem Sie die Software erworben haben und wird entsprechend ausgelegt, wobei die 
Kollisionsnormen ausgeschlossen sind:
a. Russland. Im Falle des Erwerbs der Software in Russland, dem Recht der Russischen Föderation.
b. Vereinigte Staaten, Puerto Rico, Amerikanisch-Samoa, Guam und Amerikanische Jungferninseln. Im Falle des Erwerbs der Software in den Vereinigten Staaten, auf Puerto Rico, 
Amerikanisch-Samoa, Guam und den Amerikanischen Jungferninseln, dem Recht des US-Bundesstaates Massachusetts, wobei jedoch Ansprüche im Rahmen von Verbraucherschutz, unlauterem Wettbewerb oder ähnlichen Grundsätzen den Gesetzen des US-Bundesstaates, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben, unterliegen. Der Inhaber der Rechte und Sie verzichten im größtmöglichen gesetzlich zugelassenen Umfang hiermit ausdrücklich auf das Recht auf ein Schwurgerichtsverfahren.
c. Kanada. Im Falle des Erwerbs der Software in Kanada, dem Recht der Provinz Ontario.
d. Mexiko. Im Falle des Erwerbs der Software in Mexiko, den Bundesgesetzen der Republik Mexiko.
e. Europäische Union (EU). Im Falle des Erwerbs der Software in einem Mitgliedstaat der EU, dem Recht von England.
f. Australien. Im Falle des Erwerbs der Software in Australien, dem Recht des Staates oder Territoriums, in welchem Sie die Lizenz erworben haben. 
g. Sonderverwaltungsregion Hongkong und Sonderverwaltungsregion Macau. Im Falle des Erwerbs der Software in der Sonderverwaltungsregion Hongkong oder Macau, dem Recht
der Sonderverwaltungsregion Hongkong. 
h. Taiwan. Im Falle des Erwerbs der Software in Taiwan, dem Recht von Taiwan.
i. Japan. Im Falle des Erwerbs der Software in Japan, dem Recht von Japan.
j. Jedes andere Land oder Territorium. Wenn Sie die Software in einem anderen Land erworben haben, dann unterliegt der Vertrag dem materiellen Recht des Landes, in dem der Erwerb stattfand.
15.2. Ungeachtet obiger Angaben gilt, dass das Recht des Landes oder Territoriums im von den zwingenden Gesetzen oder vom öffentlichen Recht verlangten Umfang zur Anwendung kommt, wenn die Anwendung des hier angegebenen Rechts durch die zwingenden Gesetze oder das öffentliche Recht eines Landes oder Territoriums, in denen dieser Vertrag durchgesetzt oder ausgelegt wird, untersagt ist. In ähnlicher Weise gilt, dass mit den Bedingungen von Klausel 15.1 kein zwingendes Recht beeinträchtigt wird, das Ihnen u. U. im Land Ihres Wohnsitzes gemäß dort geltendem Recht zur Anstrengung einer Klage zusteht. 
15.3. Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenverkauf („United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods”) findet keine Anwendung auf diesen Vertrag und wird hiermit ausdrücklich ausgeschlossen.
15.4. Sollten Probleme mit dem Produkt auftreten, ist der Endbenutzer verpflichtet, ausschließlich den Rechteinhaber oder dessen Partner direkt zu kontaktieren.
16. Zeitraum für Rechtsverfolgung 
16.1. Von den Parteien dieses Vertrags kann keine Rechtsverfolgung, ungeachtet der Form, die sich aus Transaktionen unter diesem Vertrag ergibt, nach mehr als einem (1) Jahr nach dem Eintreten des Klagegrundes oder der Entdeckung dessen Eintritts ergriffen werden, außer, dass eine Rechtsverfolgung für Verletzung von Rechten geistigen Eigentums innerhalb des maximal geltenden gesetzlichen Zeitraums ergriffen wird.
17. Vollständigkeit der Vereinbarung, Salvatorische Klausel, kein Verzicht 
17.1. Dieser Vertrag stellt die Gesamtvereinbarung zwischen Ihnen und dem Rechtsinhaber dar und ersetzt jegliche sonstigen, vorherigen Vereinbarungen, Vorschläge, Kommunikation oder Ankündigung, ob mündlich oder schriftlich, in Bezug auf die Software oder den Gegenstand dieser Vereinbarung. Sie bestätigen, dass Sie diesen Vertrag gelesen haben, ihn verstehen und seinen Bedingungen zustimmen. Falls eine Bestimmung dieses Vertrags von einem Gericht der zuständigen Jurisdiktion insgesamt oder in Teilen als untauglich, ungültig oder aus welchen Gründen auch immer als nicht durchsetzbar angesehen wird, wird diese Bestimmung enger ausgelegt, damit sie rechtmäßig und durchsetzbar wird, und der Gesamtvertrag wird an diesem Umstand nicht scheitern, und die Ausgewogenheit des Vertrags bleibt weiterhin vollinhaltlich gültig und wirksam, so weit gesetzlich oder nach Billigkeitsrecht zulässig, während der ursprüngliche Inhalt weitest möglich beibehalten wird. Kein Verzicht auf eine hierin enthaltene Bestimmung oder Kondition ist gültig, außer in schriftlicher Form und durch Sie und einen autorisierten Vertreter des Rechtsinhabers unterzeichnet, vorausgesetzt, dass kein Verzicht einer Verletzung einer Bestimmung dieses Vertrags einen Verzicht eines vorherigen, gleichzeitigen oder Folgeverstoßes konstituiert. Nichtverfolgung oder fehlende Durchsetzung einer Bestimmung dieses Vertrags durch den Rechtsinhaber kann nicht als Verzicht auf diese Bestimmung oder dieses Recht geltend gemacht werden. 
18. Kontaktinformationen des Rechtsinhabers
Sollten Sie Fragen in Bezug auf diesen Vertrag haben oder sollten Sie wünschen, sich aus irgendeinem Grund mit dem Rechtsinhaber in Verbindung zu setzen, kontaktieren Sie bitte unsere Kundendienstabteilung unter:
AO Kaspersky Lab, 39A/3 Leningradskoe Shosse
Moscow, 125212
Russische Föderation
E-Mail: info@kaspersky.com
Website: www.kaspersky.com
© 2016 AO Kaspersky Lab. Alle Rechte vorbehalten. Die Software und jedwede begleitende Dokumentation unterliegen dem Urheberrecht bzw. dem Schutz durch Urheberrechtsgesetze und internationale Urheberrechtsabkommen sowie durch weitere Gesetze und Abkommen zum geistigen Eigentum.
 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK