Verwenden von Masken beim Erstellen eines Untersuchungsbereichs für die Aufgabe „Schutz vor Verschlüsselung“ in Kaspersky Security 10.x für Windows Server

 

Kaspersky Security 10.x für Windows Server

 
 
 

Verwenden von Masken beim Erstellen eines Untersuchungsbereichs für die Aufgabe „Schutz vor Verschlüsselung“ in Kaspersky Security 10.x für Windows Server

Zurück zu "Problembehandlung"
Zuletzt aktualisiert: 18. Dezember 2019 Artikel ID: 12644
 
 
 
 

Der Artikel bezieht sich auf:

  • Kaspersky Security 10.1.2 für Windows Server;
  • Kaspersky Security 10.1.1 für Windows Server;
  • Kaspersky Security 10.1.0 für Windows Server;
  • Kaspersky Security 10.0.0 für Windows Server.
 
 
 
 

Beim Erstellen eines Untersuchungsbereichs für die Aufgabe „Schutz vor Verschlüsselung“ sowie beim Hinzufügen von Ausnahmen aus dem Untersuchungsbereich können Sie Masken verwenden.

z.B.:

  • *.tmp – verwenden Sie diese Maske, um alle TMP-Dateien unabhängig von ihrer Stellung im gemeinsamen Netzwerkordner ein- oder auszuschließen.
  • *\<file_name>.html – verwenden Sie diese Maske, um alle Dateien \<file_name>.html unabhängig von ihrer Stellung im gemeinsamen Netzwerkordner ein- oder auszuschließen.
  • <folder_path>\*\<file_name> – verwenden Sie diese Maske, um identische Dateien für alle Netzwerkbenutzer ein- oder auszuschließen.
 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK