Blockierung des Zugriffs von Computern auf die Netzwerk-Dateiressourcen in Kaspersky Security 10.0 für Windows Server

 

Kaspersky Security 10.x für Windows Server

 
 
 

Blockierung des Zugriffs von Computern auf die Netzwerk-Dateiressourcen in Kaspersky Security 10.0 für Windows Server

Zurück zu "Allgemeine Infos"
Zuletzt aktualisiert: 18. Dezember 2019 Artikel ID: 12653
 
 
 
 

Der Artikel bezieht sich auf Kaspersky Security 10.0 für Windows Server.

 
 
 
 

Die Aufgabe zur Blockierung des Zugriffs auf die Netzwerk-Dateiressourcen schützt den Server mit Kaspersky Security 10 für Windows Server vor schädlichen Programmen. Sie verweigert den Remote-Computern den Zugriff auf die gemeinsamen Dateien auf dem Server, wenn während der Ausführung der Aufgaben Echtzeitschutz für Dateien oder Schutz vor Verschlüsselung seitens der Remote-Computer, die auf die Netzwerk-Dateiressourcen zuzugreifen versuchen, eine schädliche oder Verschlüsselungsaktivität erkannt wird.

Um die Blockierung des Zugriff auf die Netzwerk-Dateiressourcen zu aktivieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die Konsole von Kaspersky Security.
  2. Navigieren Sie zu ServerkontrolleBlockierung des Zugriffs auf die Netzwerk-Dateiressourcen.
  3. Klicken Sie auf den Link Starten.

Abbildung: Start der Aufgabe „Blockierung des Zugriffs auf die Netzwerk-Dateiressourcen“

Die Informationen über blockierte Computer sind über den Link Liste der nicht vertrauenswürdigen Computer im Knoten Blockierung des Zugriffs auf die0аNetzwerk-Dateiressourcen abrufbar:

Abbildung: Liste der nicht vertrauenswürdigen Computer

Kaspersky Security 10 für Windows Server erlaubt den Computern aus der Liste den Zugriff, wenn die Aufgabe Blockierung des Zugriffs auf die Netzwerk-Dateiressourcen nicht ausgeführt wird.
 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK