Liste von Netzwerkports, die Kaspersky Security for Virtualization 4.0 Agentless verwendet

 

Kaspersky Security for Virtualization 4.0 Agentless

 
 
 

Liste von Netzwerkports, die Kaspersky Security for Virtualization 4.0 Agentless verwendet

Zurück zu "Einstellungen"
2017 Nov 09 Artikel ID: 13288
 
 
 
 

In der Tabelle unten sind die Netzwerkports angegeben, die von SVMs und vom Kaspersky Security Center 10 verwendet werden.


Verbindungsinitiator Port Verbindungsrichtung Komponente, zu der die Verbindung hergestellt wird Anmerkung
Kaspersky Security Center 10 13000, 14000 TCP Eingehend Datei-Anti-Virus, Erkennen von Netzwerkbedrohungen
Kaspersky Security Center 10 13291 TCP Eingehend Administrationskonsole
Kaspersky Security Center 10 15000 TCP Ausgehend Datei-Anti-Virus, Erkennen von Netzwerkbedrohungen
Administrationskonsole 22 TCP Ausgehend Datei-Anti-Virus zur Installation und Anpassung der Komponente Datei-Anti-Virus
Administrationskonsole 443 TCP Ausgehend vShield Manager zur Installation und Entfernung von SVMs
Administrationskonsole 443 TCP Ausgehend vCenter Server zur Konfiguration von Gruppenaufgaben und Schutzprofilen
Komponente Datei-Anti-Virus 48651 TCP Eingehend vShield Endpoint zur Funktion des Dienstnetzwerks via vmservice-vshield-pg network
Komponente Datei-Anti-Virus 443 TCP Ausgehend vCenter Server

Um detaillierte Informationen über die Netzwerkports, die von VMware-Programme verwendet werden, abzurufen, besuchen Sie die Website von VMware.

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK