Starten der Untersuchung in Kaspersky Security Cloud

 

Kaspersky Security Cloud 18

 
 
 

Starten der Untersuchung in Kaspersky Security Cloud

Zurück zu "Erste Schritte"
Zuletzt aktualisiert: 14. November 2017 Artikel ID: 13393
 
 
 
 

Der Artikel bezieht sich auf Kaspersky Security Cloud (Family und Personal).

 
 
 
 

Während einer Untersuchung sucht Kaspersky Security Cloud nach infizierten Dateien und schädlichen Programmen. Je nach der Dauer und dem Untersuchungsbereich gibt es folgende Untersuchungstypen:

  • Vollständige Untersuchung des ganzen Systems. Standardmäßig werden folgende Objekte untersucht: Systemspeicher, Objekte, die beim Systemstart gestartet werden, System-Sicherungsspeicher, Mail-Datenbanken, Festplatten, Wechseldatenträger und Netzlaufwerke.
  • Schnelle Untersuchung. Das Programm untersucht nur diejenigen Objekte, die beim Start des Systems geladen werden, sowie den Systemspeicher und die Startpartitionen der Festplatte.
  • Benutzerdefinierte Untersuchung eines beliebigen Objekts des Dateisystems des Computers.
  • Untersuchung externer Geräte, die an den Computer angeschlossen werden.

Nachdem Sie Kaspersky Security Cloud installiert haben, aktualisieren Sie die Datenbanken und führen Sie die vollständige Untersuchung des Computers aus.

 
 
 
 
 

Vollständige oder schnelle Untersuchung des Computers starten

 
 
 
 
 

Einzelne Dateien und Ordner auf dem Computer untersuchen

 
 
 
 
 

Untersuchung externer Geräte starten

 
 
 
 
 

Untersuchung des Computers per Fernzugriff starten

 
 
 
 
 

Untersuchungsergebnisse anzeigen

 
 
 
 
 

Untersuchung abbrechen

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK