Funktionseinschränkungen des Installationspakets des Administrationsagenten im Kaspersky Security Center 10

 

Kaspersky Security Center 10

 
 
 

Funktionseinschränkungen des Installationspakets des Administrationsagenten im Kaspersky Security Center 10

Zurück zu "Installation / Deinstallation"
Zuletzt aktualisiert: 19. Dezember 2019 Artikel ID: 13516
 
 
 
 

Der Artikel bezieht sich auf das Kaspersky Security Center 10:

  • Service Pack 3 (Version 10.5.1781.0);
  • Service Pack 2 Maintenance Release 1 (Version 10.4.343).
 
 
 
 

Die MSI-Datei, die im Installationspaket des Administrationsagenten enthalten ist, trägt den Namen
Kaspersky Network Agent.msi.

Wegen Funktionsbesonderheiten von Microsoft Windows Installer kann die MSI-Datei nicht umbenannt werden. Die Umbenennung kann mehrere Probleme verursachen: 

  • Installationsfehler. Z. B. der Fehler „Error 1316. The specified account already exists“ im Installationsverlauf des Programms. 
  • Funktionsstörungen. Es ist bekannt, dass das Upgrade des Administrationsagenten, der aus einer umbenannten MSI-Datei installiert wurde, „über“ die alte Version nicht möglich ist.

Wenn der Administrationsagent aus einer umbenannten MSI-Datei installiert wurde, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Deinstallieren Sie den Administrationsagenten. 
  2. Installieren Sie es aus dem Standard-Installationspaket. 
 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK