Über den Aktivitätsmonitor in Kaspersky Free

 

Kaspersky Free

 
 
 
 

Über den Aktivitätsmonitor in Kaspersky Free

Zurück zu "Häufige Aufgaben"
Zuletzt aktualisiert: 2019 Jul 18 Artikel ID: 13759
 
 
 
 

Der Aktivitätsmonitor schützt vor Ransomware und sonstigen schädlichen Verschlüsselungsprogrammen sowie setzt die durch Schadsoftware vorgenommenen Änderungen am System zurück. 

Der Aktivitätsmonitor schließt folgendes ein: 

  • Exploit-Schutz. Diese Technologie blockiert schädliche Programme, die Schwachstellen im Computer ausnutzen.
  • Schutz vor Programmen, die den Bildschirm sperren. Beim betätigen einer festgelegten Tastenkombination können Werbebanner erkannt und gelöscht werden.
  • Aktivitätskontrolle für Programme. Bei der Erkennung eines Programms mit verdächtigen Aktivitäten wird die in den Einstellungen festgelegte Aktion ausgeführt.
  • Rollback der Aktivität von Programmen. Wenn ein Programm als schädlich eingestuft wird, werden alle seine Aktionen verworfen. Informationen über verdächtige Aktionen im System werden ständig erhoben. 
Der Aktivitätsmonitor in Kaspersky Free verwendet die von Kaspersky Lab Experten empfohlenen Einstellungen. Wenn Sie die Einstellungen für den Aktivitätsmonitor ändern möchten, steigen Sie auf ein Kaspersky Lab mit erweiterten Funktionen um, z. B. auf Kaspersky Internet Security oder Kaspersky Total Security.
 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK