Installieren von Kaspersky Security 10.x für Windows Server auf einem Servercluster

 

Kaspersky Security 10.x für Windows Server

 
 
 

Installieren von Kaspersky Security 10.x für Windows Server auf einem Servercluster

Zurück zu "Allgemeine Infos"
Zuletzt aktualisiert: 18. Dezember 2019 Artikel ID: 13809
 
 
 
 
Der Artikel bezieht sich auf:
  • Kaspersky Security 10.1.2 für Windows Server;
  • Kaspersky Security 10.1.1 für Windows Server;
  • Kaspersky Security 10.1.0 für Windows Server;
  • Kaspersky Security 10.0.0 für Windows Server.
 
 
 
 

Kaspersky Security 10.x für Windows Server kann auf einem Servercluster (Microsoft Server Cluster), der sowohl im Modus Active/Active als auch im Modus Active/Passive funktioniert, installiert werden. Kaspersky Security 10.x für Windows Server ist eine „non-cluster-aware“-Anwendung, deshalb müssen Sie vor der Installation nicht den ganzen Cluster anhalten, aber wir empfehlen die Software des Clusters vor der Installation stoppen oder, wenn dies nicht möglich ist, die Auslastung einzuschränken.

Kaspersky Security 10.x für Windows Server unterstützt die Installation auf einem Cluster von Servern, auf denen eines der Betriebssysteme aus den Systemanforderungen installiert ist. 

Installieren Sie Kaspersky Security 10.x für Windows Server nicht auf Clusterlaufwerken. Sonst wird nur ein einziges Cluster, das momentan das Clusterlaufwerk besitzt, geschützt.

 
 
 
 
 

Installation

 
 
 
 
 

Allgemeine Tipps und Besonderheiten

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK