Verschieben von nicht zugeordneten Geräten in Administrationsgruppen

 

Kaspersky Security Center 10

 
 
 

Verschieben von nicht zugeordneten Geräten in Administrationsgruppen

Zurück zu "Allgemeine Infos"
Zuletzt aktualisiert: 19. Dezember 2019 Artikel ID: 14093
 
 
 
 

Der Artikel bezieht sich auf das Kaspersky Security Center 10:

  • Service Pack 3 (Version 10.5.1781.0);
  • Service Pack 2 Maintenance Release 1 (Version 10.4.343).
 
 
 
 

Nicht zugeordnete Geräte sind Geräte, die keiner Administrationsgruppe angehören. Der Administrationsserver erkennt nicht zugeordnete Geräte während einer Netzwerkabfrage

Ein Gerät kann manuell oder automatisch in eine Administrationsgruppe verschoben werden. 

So wird ein Gerät automatisch verschoben:

  1. Öffnen Sie das Kaspersky Security Center 10.
  2. Wechseln Sie zu Nicht zugeordnete Geräte und klicken Sie auf Regeln anpassen.
  3. Klicken Sie auf Hinzufügen
  4. Passen Sie eine neue Regel für das Verschieben an und aktivieren Sie das Kontrollkästchen Regel aktivieren.
  5. Klicken Sie auf OK.

Das Fenster „Neue Regel“ in der Administrationskonsole des Kaspersky Security Center 10


So wird ein Gerät manuell verschoben:

  1. Öffnen Sie das Kaspersky Security Center 10.
  2. Wechseln Sie zu Nicht zugeordnete Geräte
  3. Rechtsklicken Sie ein Gerät und wählen Sie im Kontextmenü den Punkt In die Gruppe verschieben aus.
  4. Wählen Sie eine Administrationsgruppe aus und klicken Sie auf OK.
Das Fenster „Gruppe auswählen“ in der Administrationskonsole des Kaspersky Security Center 10
 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK