Erstellen von Protokolldateien in Kaspersky Endpoint Security 11 für Windows mithilfe der Registrierungsschlüssel

 

Kaspersky Endpoint Security 11 für Windows (für Arbeitsstationen und Dateiserver)

 
 
 

Erstellen von Protokolldateien in Kaspersky Endpoint Security 11 für Windows mithilfe der Registrierungsschlüssel

Zurück zu "Problembehandlung"
Zuletzt aktualisiert: 26. März 2020 Artikel ID: 14458
 
 
 
 

Der Artikel bezieht sich auf folgende Programmversionen:

  • Kaspersky Endpoint Security 11.1.1 für Windows (Version 11.1.1.126)
  • Kaspersky Endpoint Security 11.1.0 für Windows (Version 11.1.0.15919)
  • Kaspersky Endpoint Security 11.0.1 für Windows (Version 11.0.1.90)
  • Kaspersky Endpoint Security 11.0.0 für Windows (Version 11.0.0.6499)
 
 
 
 

Protokolldateien können bei der Erstellung einer Anfrage an den technischen Support von Kaspersky Lab nötig sein. Eine Protokolldatei enthält Informationen über die Schritt-für-Schritt-Ausführung von Programmbefehlen und ermöglicht es, zurückzuverfolgen, in welchem Schritt ein Fehler auftritt.

Dieser Artikel enthält die Anleitung zur Erstellung von Protokolldateien mithilfe der Registrierungsschlüssel. Die Anleitung zur Erstellung von Protokolldateien über die grafische Benutzeroberfläche ist in der Hilfe.

 
 
 
 
 

Protokolldatei mithilfe der Registrierungsschlüssel erstellen

 
 
 
 
 

Protokolldatei der erforderlichen Protokollierungsstufe mithilfe der Registrierungsschlüssel erstellen

 
 
 
 
 

Zielordner, in dem die Protokolldatei abgelegt wird, mithilfe der Registrierungsschlüssel wechseln

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK