Schutz für Kinder in Kaspersky Total Security 20

 

Kaspersky Total Security 20

 
 
 

Schutz für Kinder in Kaspersky Total Security 20

Zurück zu "Schutz für Kinder"
Zuletzt aktualisiert: 12. Mai 2020 Artikel ID: 14738
 
 
 
 

Wenn das Programm Kaspersky Total Security mit einer gültigen Lizenz auf Ihrem Computer installiert ist, können Sie anstatt der Kindersicherung kostenlos die Premiumversion des Multi-Plattform-Programms Kaspersky Safe Kids nutzen, das für die Sicherheit Ihrer Kinder im Internet und im Alltag sorgt. Die Anleitung zur Installation von Kaspersky Safe Kids ist weiter unten. Beim Umstieg auf Kaspersky Safe Kids beachten Sie bitte folgendes:

  • In Kaspersky Safe Kids fehlen die Funktion zur Überwachung der Weiterleitung persönlicher Daten und die Option zum Blockieren von Spielen nach Kategorien, z. B. Spiele mit Gewaltszenen.
  • In der kostenlosen Version von Kaspersky Safe Kids können Sie keine Berichte über die Aktivitäten des Kindes abrufen.
  • Beim Umstieg auf Kaspersky Safe Kids werden die folgenden Einstellungen aus der Kindersicherung nicht übertragen und müssen neu angegeben werden:
    • Zeiteinschränkungen für den Internetzugriff
    • Liste erlaubter und verbotener Websites, wenn Masken für Webadressen angegeben wurden, z. B.:
      *example.com/?hl=*
    • Erholungspausen
    Sonstige Einstellungen werden übertragen sein.

Die Tabelle, in der Zusammensetzung der Funktionen von Kaspersky Safe Kids und die der Komponente „Kindersicherung“ verglichen werden, ist weiter unten.

 
 
 
 
 

Vergleich von Kaspersky Safe Kids und der Komponente „Kindersicherung“

 
 
 
 
 

Kaspersky Safe Kids installieren

 
 
 
 
 

So nutzen Sie die Funktion „Kindersicherung“ weiter

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK