Optimieren der Aufgabe zur vollständigen Untersuchung in Kaspersky Endpoint Security 11 für Windows

 

Kaspersky Endpoint Security 11 für Windows (für Arbeitsstationen und Dateiserver)

 
 
 

Optimieren der Aufgabe zur vollständigen Untersuchung in Kaspersky Endpoint Security 11 für Windows

Zurück zu "Einstellungen"
Zuletzt aktualisiert: 11. Dezember 2019 Artikel ID: 14878
 
 
 
 

Der Artikel bezieht sich auf:

  • Kaspersky Endpoint Security 11.1.1 für Windows (Version 11.1.1.126);
  • Kaspersky Endpoint Security 11.1.0 für Windows (Version 11.1.0.15919);
  • Kaspersky Endpoint Security 11.0.1 für Windows (Version 11.0.1.90);
  • Kaspersky Endpoint Security 11.0.0 für Windows (Version 11.0.0.6499).
 
 
 
 

Um die Ausführung der Aufgabe zur vollständigen Untersuchung in Kaspersky Endpoint Security 11.x für Windows zu optimieren und zu beschleunigen, erstellen Sie den folgenden minimalen Satz von Untersuchungsbereichen:

Die Einstellungen des Untersuchungsbereiches sind empfindlich gegenüber Groß- und Kleinschreibung.

  • Kernel-Speicher
  • Aktive Prozesse und Autostart-Objekte
  • Laufwerksbootsektoren
  • %systemroot%\, ausschließlich der Unterordner
  • %systemroot%\System\, ausschließlich der Unterordner
  • %systemroot%\System32\, ausschließlich der Unterordner
  • %systemroot%\System32\drivers, ausschließlich der Unterordner
  • %systemroot%\SysWOW64\, ausschließlich der Unterordner
  • %systemroot%\SysWOW64\drivers\, ausschließlich der Unterordner

Das Fenster „Untersuchungsbereich“ in den Einstellungen für die vollständige Untersuchung in Kaspersky Endpoint Security 11.x für Windows


Wir empfehlen, die Aufgabe zur schnellen Untersuchung einmal pro Tag auszuführen. 

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK