Über die Technologie S.M.A.R.T. zur Festplatten-Analyse in Kaspersky Security Cloud 20

 

Kaspersky Security Cloud 20

 
 
 

Über die Technologie S.M.A.R.T. zur Festplatten-Analyse in Kaspersky Security Cloud 20

Zurück zu "Schutz"
Zuletzt aktualisiert: 12. Mai 2020 Artikel ID: 15129
 
 
 
 
Der Artikel bezieht sich auf Kaspersky Security Cloud (Family und Personal).
 
 
 
 

Die S.M.A.R.T.-Technologie zur Festplatten-Analyse in Kaspersky Security Cloud ermöglicht es, das Auftreten von Fehlern der Funktion der Festplatte verfolgen und vorhersagen. Das Programm analysiert den Zustand der Festplatte und verfolgt die Änderung der S.M.A.R.T-Parameter. Die S.M.A.R.T.-Parameter sind weiter unten beschrieben.

Die Festplatten-Analyse in Kaspersky Security Cloud wird automatisch einmal pro Woche gestartet. Sie können die Festplatten-Analyse auch manuell starten.

Beim Fund von Fehlern erhalten Sie eine Benachrichtigung über die Verschlechterung des technischen Zustands der Festplatte. Wenn so eine Benachrichtigung angezeigt ist, bevor die Garantiefrist des Computers abgelaufen ist, wenden Sie sich an den Shop, in dem Sie den Computer gekauft haben, um die Festplatte zu tauschen. Wenn die Garantiefrist abgelaufen ist, erstellen Sie eine Sicherungskopie und wenden Sie sich an einen Reparatur-Service für Computer und Festplatten.

 
 
 
 
 

Festplatten-Analyse mithilfe der Technologie S.M.A.R.T. starten

 
 
 
 
 

S.M.A.R.T.-Parameter, die Kaspersky Security Cloud bei der Festplatten-Analyse verwendet

 
 
 
 
 

Ursachen dafür, warum die Festplatte-Analyse mithilfe der Technologie S.M.A.R.T. nicht ausgeführt werden kann

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 
 
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK