Deinstallieren von Kaspersky Security for Virtualization 6.x Agentless

 

Kaspersky Security for Virtualization 6.x Agentless

 
 
 

Deinstallieren von Kaspersky Security for Virtualization 6.x Agentless

Zurück zu "Installation / Deinstallation"
Zuletzt aktualisiert: 25. Dezember 2019 Artikel ID: 15287
 
 
 
 
Dieser Artikel bezieht sich auf Kaspersky Security for Virtualization 6.0 Agentless.
 
 
 
 

So entfernen Sie Kaspersky Security for Virtualization 6.x Agentless aus der virtuellen Infrastruktur:

  1. Entfernen Sie SVM (Protection Virtual Machine) mit den Programmkomponenten. Die Anleitung ist weiter unten.
  2. Entfernen Sie die NSX-Sicherheitsrichtlinie, in der die Verwendung von Programmdiensten konfiguriert ist. Die Anleitung ist weiter unten.
  3. Entfernen Sie die NSX-Sicherheitsgruppe, die die geschützten virtuellen Maschinen enthält. Die Anleitung ist weiter unten.
  4. Verwerfen Sie die Registrierung der Anwendungsservices und des Integrationsservers (Kaspersky Service Manager) in VMware NSX Manager. Die Anleitung ist weiter unten.

Wir empfehlen, die Registrierung der Anwendungsdienste und des Integrationsservers über das Verwaltungsterminal des Integrationsservers aufzuheben.

Wenn der Vorgang fehlschlägt, können Sie in der VMware vSphere Web Client-Konsole Folgendes manuell abbrechen:

  • Registrierung von Programmdiensten. Die Anleitung ist weiter unten.
  • Registrierung des Integrationsservers. Die Anleitung ist weiter unten.
 
 
 
 
 

SVM deinstallieren

 
 
 
 
 

NSX-Sicherheitsrichtlinien (NSX Security Group) löschen

 
 
 
 
 

NSX-Sicherheitsgruppen (NSX Security Group) löschen

 
 
 
 
 

Registrierung von Programmdiensten und dem Integrationsserver verwerfen

 
 
 
 
 

Registrierung von Programmdiensten manuell verwerfen

 
 
 
 
 

Registrierung des Integrationsservers (Kaspersky Service Manager) manuell verwerfen

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK