Über die Untersuchung von Benutzerkonten in Kaspersky Security Cloud Free

 

Kaspersky Security Cloud 20

 
 
 

Über die Untersuchung von Benutzerkonten in Kaspersky Security Cloud Free

Zurück zu "Weitere Funktionen"
Zuletzt aktualisiert: 5. Februar 2020 Artikel ID: 15401
 
 
 
 
Der Artikel bezieht sich auf Kaspersky Security Cloud –Free
 
 
 
 

Immer besteht ein Risiko, dass Kriminelle eine Website, auf der Benutzernamen und Kennwörter eingegeben werden müssen, hacken können. In diesem Fall können Ihre personenbezogenen Daten öffentlich werden, sodass Kriminelle darauf zugreifen können. Wenn Sie denselben Benutzernamen und dasselbe Kennwort zur Anmeldung auf verschiedenen Websites verwenden, steigt das Risiko eines Datenlecks.

Während der Untersuchung von Benutzerkonten erhebt Kaspersky keine Daten in offener Form. Kaspersky nutzt Daten nur für die Untersuchung, ohne sie zu speichern. Wenn das Programm Kaspersky Security Cloud ein Datenleck erkennt, erhält es keinen Zugriff darauf, sondern stellt Ihnen Informationen über Kategorien von Daten, die offen zugänglich sein können, bereit. Benutzerkonten werden anhand der Datenbank der Website haveibeenpwned.com, die regelmäßig aktualisiert wird, untersucht.

Wenn das Programm bei einer Untersuchung feststellt, dass die Daten Ihre My Kaspersky-Kontos offen zugänglich sein könnten, erhalten Sie eine Benachrichtigung.

Die vollständige Untersuchung von Benutzerkonten ist in Kaspersky Security Cloud – Family und Personal verfügbar.

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK