Webcam-Schutz in Kaspersky Internet Security

 

Kaspersky Internet Security

 
 
 

Webcam-Schutz in Kaspersky Internet Security

Zurück zu "Schutz"
Zuletzt aktualisiert: 5. Juni 2020 Artikel ID: 15408
 
 
 
 

Kaspersky Internet Security schützt Ihre Webcam vor ungenehmigtem Zugriff.

So prüfen Sie, dass der Schutz funktioniert:

  1. Schließen Sie die Webcam an Ihren Computer an und schalten Sie diese ein.
  2. Öffnen Sie den Geräte-Manager:
    • Wenn Sie Windows 7 haben, klicken Sie in der linken unteren Ecke auf Start, geben Sie in der Suchzeile Geräte-Manager ein und drücken Sie auf die Eingabetaste.
    • Wenn Sie Windows 8, 8.1 oder 10 haben, halten Sie die Windows-Taste gedrückt und drücken Sie die Taste „X“ und wählen Sie Geräte-Manager in der Liste.
  3. Suchen Sie die Webcam im Abschnitt Gerät zur Bildverarbeitung oder Sound, Audio-, Video- und Gamecontroller oder Kameras und klicken Sie zweimal darauf.

Das Fenster des Geräte-Managers in Windows


  1. Wechseln Sie zur Registerkarte Treiber und klicken Sie auf Treiberdetails.

Das Fenster mit den Eigenschaften der Kamera im Geräte-Manager in Windows


  1. Überprüfen Sie die Liste Treiberdateien.

Wenn Kaspersky Internet Security das Modell der Webcam unterstützt, wird in der Liste die Datei %windir%\System32\drivers\usbvideo.sys angezeigt, wobei %windir% der Ordner ist, in dem das Betriebssystem installiert ist.

 
 
 
 
 

Webcam-Modelle, die Kaspersky Internet Security unterstützt

 
 
 
 
 

Einschränkungen des Webcam-Schutzes

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 
 
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK