Fehler „System error 0x203A (The server is not operational)“ beim Löschen einer Aufgabe zur Remote-Installation im Kaspersky Security Center

 

Kaspersky Security Center 10

 
 
 

Fehler „System error 0x203A (The server is not operational)“ beim Löschen einer Aufgabe zur Remote-Installation im Kaspersky Security Center

Zurück zu "Fehler"
Zuletzt aktualisiert: 13. Mai 2020 Artikel ID: 15487
 
 
 
 

Der Artikel bezieht sich auf:

  • Kaspersky Security Center 12 (Version 12.0.0.7734)
  • Kaspersky Security Center 11 (Version 11.0.0.1131)
  • Kaspersky Security Center 10 Service Pack 3 (Version 10.5.1781.0)
 
 
 
 

Problem

Beim Löschen einer Aufgabe zur Remote-Installation auf dem Administrationsserver oder auf dem Computer mit der installierten Administrationskonsole kann der folgende Fehler auftreten: „System error 0x203A (The server is not operational.)“.

Fehler 0x203A beim Löschen einer Aufgabe im Kaspersky Security Center

Wenn Sie eine Aufgabe auf dem Gerät mit dem installierten Administrationsserver zu löschen versuchen, können Ereignisse vom folgenden Typ im Systemverlauf Kaspersky Event Log angezeigt werden:

Failed to delete group policy object 'LDAP://CN=
{1D994FA9-40C2-40C9-94BF-ABCA60FFC4F6}
,CN=Policies,CN=System,DC=domain,DC=name': 'System error 0x203A (The server is not operational.)

Ursache

Der Fehler tritt auf, wenn Sie die Aufgabe zur Remote-Installation löschen, in der die Option Installation des Installationspakets in Active Directory-Gruppenrichtlinien festlegen aktiviert ist..

Nach dem Start der Aufgabe werden in jeder Domäne, zu der Client-Geräte für diese Aufgabe zur Remote-Installation gehören, ein Gruppenrichtlinienobjekt und eine Sicherheitsgruppe angelegt: Wenn Sie eine solche Aufgabe löschen, werden die entsprechenden Objekte von Active Directory unter Verwendung des in den Aufgabeneinstellungen festgelegten Benutzerkontos gelöscht. Detaillierte Informationen finden Sie in der Hilfe.

Der Fehler kann durch Probleme auf Ebene von Active Directory oder durch inkorrekte Daten, die in den Aufgabeneigenschaften angegeben sind, wie z. B. ein abgelaufenes bzw. geändertes Kennwort, oder ein deaktiviertes Benutzerkonto verursacht werden.

Lösung

Folgen Sie einer oder mehreren Anweisungen weiter unten und dann versuchen Sie es erneut, die Aufgabe zu löschen:

  • Geben Sie das korrekte Kennwort für das Benutzerkonto, unter dem die Aufgabe ausgeführt wird.
  • Ändern Sie das Benutzerkonto in den Aufgabeneigenschaften, indem Sie ein aktives Administratorkonto angeben. Die Anleitung ist in der Hilfe.
  • Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Installation des Installationspakets in Active Directory-Gruppenrichtlinien festlegen in den Eigenschaften der Aufgabe zur Remote-Installation des Programms. Es kann nötig sein, dass die verwalteten Geräte vorher aus dem Geltungsbereich der Aufgabe ausgeschlossen werden müssen.
  • Folgen Sie den offiziellen Tipps von Microsoft zum Fehler „The server is not operational“, der auf Probleme auf der Ebene von Active Directory zurückzuführen ist. Die Anleitung ist auf der Support-Website von Microsoft.
 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 
 
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK