Erstellen einer Protokolldatei der Installation oder Deinstallation von Kaspersky Endpoint Security 11 für Windows

 

Kaspersky Endpoint Security 11 für Windows (für Arbeitsstationen und Dateiserver)

 
 
 

Erstellen einer Protokolldatei der Installation oder Deinstallation von Kaspersky Endpoint Security 11 für Windows

Zurück zu "Problembehandlung"
Zuletzt aktualisiert: 12. Mai 2021 Artikel ID: 15524
 
 
 
 

Der Artikel bezieht sich auf: 

  • Kaspersky Endpoint Security 11.6.0 für Windows (Version 11.6.0.394)
  • Kaspersky Endpoint Security 11.5.0 für Windows (Version 11.5.0.590)
  • Kaspersky Endpoint Security 11.4.0 für Windows (Version 11.4.0.233)
  • Kaspersky Endpoint Security 11.3.0 für Windows (Version 11.3.0.773)
  • Kaspersky Endpoint Security 11.2.0 für Windows (Version 11.2.0.2254)
  • Kaspersky Endpoint Security 11.1.1 für Windows (Version 11.1.1.126)
  • Kaspersky Endpoint Security 11.1.0 für Windows (Version 11.1.0.15919)
  • Kaspersky Endpoint Security 11.0.1 für Windows (Version 11.0.1.90)
 
 
 
 

Wofür eine Protokolldatei der Installation oder Deinstallation nötig ist

Eine Protokolldatei der Installation oder Deinstallation benötigt man zur Feststellung von Problemen, die während der Installation oder Deinstallation auftreten können.

In welchem Ordner eine Protokolldatei der Installation oder Deinstallation erstellt und gespeichert wird

Die Protokolldatei der Installation oder Deinstallation wird im Ordner %temp% erstellt:

  • %USERPROFILE%\AppData\Local\Temp – bei lokaler Installation oder Deinstallation
  • %WINDIR%\Temp – bei einer Remote-Installation oder -Deinstallation

Wobei:

  • %USERPROFILE% ist das Profil des Benutzers, unter dessen Benutzerkonto die Installation oder Deinstallation ausgeführt wird.
  • %WINDIR% ist der Ordner, in dem Windows installiert ist.

Welches Format eine Protokolldatei der Installation oder Deinstallation hat

Bei der Ausführung der Installationsdatei setup_kes.exe werden im Ordner %temp% die folgenden Dateien erstellt:

  • kl-install-yyyy-mm-dd-hh-mm-ss.log
  • kl-setup-yyyy-mm-dd-hh-mm-ss.log
  • ucaevents.log

Bei der Ausführung der Installationsdatei kes_win.msi werden im Ordner %temp% die folgenden Dateien erstellt:

  • ucaevents.log
  • MSIxxxxx.log

Wie Sie eine Protokolldatei der Installation oder Deinstallation nutzen können

Senden Sie eine Anfrage mit einer genauen Beschreibung der Situation an den technischen Support via Kaspersky CompanyAccount und hängen Sie die Protokolldateien der Installation bzw. Deinstallation an Ihre Anfrage an.

Bevor Sie den technischen Support kontaktieren, machen Sie sich mit den Informationen bekannt, die für die Erstellung von Anfragen nötig sind, im Abschnitt der Wissensdatenbank.

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK