Nutzen von Kaspersky Update Utility 4.0 für Linux/FreeBSD über die Eingabeaufforderung

 

Kaspersky Update Utility 4.0

 
 
 

Nutzen von Kaspersky Update Utility 4.0 für Linux/FreeBSD über die Eingabeaufforderung

Zurück zu "für Linux/FreeBSD"
Zuletzt aktualisiert: 9. Februar 2021 Artikel ID: 15702
 
 
 
 

Um Kaspersky Update Utility für Linux/FreeBSD über die Eingabeaufforderung zu nutzen, führen Sie die Datei uu-console.sh aus und verwenden Sie die folgenden Parameter:

Parameter Beschreibung
-accepteula Zustimmung zum Lizenzvertrag von Kaspersky. Der Text des Lizenzvertrag ist im Installationspaket enthalten (Datei „license.txt“). Um das Programm zu installieren, müssen Sie den Bedingungen des Lizenzvertrags zustimmen. Wenn Sie diesen Parameter nicht angegeben haben, erfragt das Programm Ihre Zustimmung in der Eingabeaufforderung. Um das Programm weiter nutzen zu können, akzeptieren Sie den Lizenzvertrag, indem Sie die Taste „Y“ drücken.
-acceptprivacypolicy Zustimmung zur Datenschutzrichtlinie für Produkte und Services. Der Text der Datenschutzrichtlinie ist im Installationspaket enthalten (Datei „license.txt“). Die Zustimmung zur Datenschutzrichtlinie ist für die Nutzung des Programms erforderlich. Wenn Sie diesen Parameter nicht angegeben haben, erfragt das Programm Ihre Zustimmung in der Eingabeaufforderung. Um das Programm weiter nutzen zu können, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinie, indem Sie die Taste „Y“ drücken.
-acceptksn Zustimmung zur Teilnahme an Kaspersky Security Network (KSN). Der Text der Erklärung zu Kaspersky Security Network ist im Installationspaket enthalten (Datei „ksn.txt“). Wenn Sie diesen Parameter nicht angegeben haben, erfragt das Programm Ihre Zustimmung in der Eingabeaufforderung. Um an KSN teilzunehmen, drücken Sie die Taste „Y“.
-declineksn Verzicht auf Teilnahme an Kaspersky Security Network (KSN). Wenn Sie diesen Parameter nicht angegeben haben, erfragt das Programm Ihre Zustimmung in der Eingabeaufforderung. Um an KSN nicht teilzunehmen, drücken Sie die Taste „N“.
-u Update starten
-o <filename>
-c <filename>
Konfigurationsdatei angeben. Wenn dieser Parameter nicht festgelegt ist, wird die Konfigurationsdatei updater.ini verwendet..
-t Protokollierung des Hilfsprogramms aktivieren
-d Absturzspeicherauszug erstellen
-s unbeaufsichtigten Modus ohne Anzeige von Meldungen aktivieren
-r Bericht erstellen
-h Beschreibung von Parametern anzeigen

Beim ersten Start des Programms über die Eingabeaufforderung mit dem Parameter „-u“ lesen Sie aufmerksam den Lizenzvertrag von Kaspersky und die Datenschutzrichtlinie für Produkte und Dienste in der Datei „license.txt“ sowie die Erklärung zu Kaspersky Security Network in der Datei „ksn.txt“.   Wenn Sie mit allen Punkten einverstanden sind, drücken Sie die Taste „Y“.

Um die Entscheidung über die Teilname an Kaspersky Security Network zu ändern, öffnen Sie in einem Texteditor die Datei „updater.ini“ und legen Sie einen der folgenden Werte für den Parameter „AgreedWithKsn“ fest:

  • true, wenn Sie die Kaspersky Security Network-Erklärung akzeptieren
  • false, wenn Sie die Kaspersky Security Network-Erklärung ablehnen
 
 
 
 
 

Beispiel für den Start des Programms über die Eingabeaufforderung

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK