Was tun, wenn ein lokaler Internetanbieter die Kaspersky-Server blockiert?

 

Kaspersky Security Center 13

 
 
 

Was tun, wenn ein lokaler Internetanbieter die Kaspersky-Server blockiert?

Zurück zu "Sonstige Probleme"
Zuletzt aktualisiert: 15. Juni 2021 Artikel ID: 15745
 
 
 
 

Der Artikel bezieht sich auf:

 
 
 
 

Problem

In einigen Regionen können Internetanbieter die Server von Kaspersky blockieren. Deswegen können Kaspersky-Programme keine Updates erhalten.

Lösung

Wählen Sie eine der folgenden Lösungen aus:

  • Richten Sie eine VPN-Verbindung ein, z. B. mithilfe des Programms Kaspersky VPN Secure Connection. Die Anleitungen für Kaspersky Secure Connection finden Sie in der Onlinehilfe. Wenn das Gerät die Internetverbindung über einen Proxyserver aufbaut, richten Sie die VPN-Verbindung auf diesem Proxyserver ein.
  • In den Netzwerkeinstellungen geben Sie als DNS-Server öffentliche DNS-Adressen von Google an: 8.8.8.8 und 8.8.4.4. Die Anleitung ist im Artikel. Wenn das Gerät die Internetverbindung über einen Proxyserver aufbaut, geben Sie als DNS-Server öffentliche DNS-Adressen von Google in den Einstellungen dieses Proxyservers an.
 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK