Kaspersky Premium Support - Nutzungsbedingungen

 

Für alle Programme: Vor der Installation

 
 
 

Kaspersky Premium Support - Nutzungsbedingungen

Zurück zu "Vor der Installation"
Zuletzt aktualisiert: 16. September 2022 Artikel ID: 15753
 
 
 
 

ANERKENNUNG UND ANNAHME DER DIENSTLEISTUNGSBEDINGUNGEN

BITTE LESEN SIE DIESE VEREINBARUNG SORGFÄLTIG DURCH, BEVOR SIE DEN KASPERSKY PREMIUM SUPPORT SERVICE (DER „SERVICE“) ABONNIEREN ODER NUTZEN. Indem Sie den Service abonnieren oder nutzen, bestätigen Sie, dass 1) Sie die Nutzungsbedingungen (die „Vereinbarung“) gelesen und verstanden haben und 2) Sie den hier aufgeführten Bedingungen zustimmen.

Wenn Sie den hier aufgeführten Bedingungen nicht zustimmen, abonnieren oder nutzen Sie den Service nicht.

1. Beschreibung des Dienstes

Der Service wird vom Kaspersky Premium Support Team bereitgestellt und bietet Heimkunden technischen Remote-Support und Unterstützung bei einer Vielzahl von Fragen und Problemen, die nur unsere Heimprodukte betreffen. Der Kaspersky Premium Support kann Sie bei der Verwendung oder Installation von Nicht-Kaspersky-Anwendungen oder Kaspersky-Geschäftskundensoftware nicht unterstützen. Der Kaspersky Premium Support berechtigt Sie als Kunden ("Sie" oder "Kunde") während der Laufzeit Ihres Abonnements zu den folgenden Diensten über Remote-Support oder telefonischen Support mit einem Premium Support Team-Mitglied ("Service Agent"):

  • Vorrangiges Weiterleiten von Telefonanrufen und Chats über die dedizierte Premium Support-Telefonnummer und den Chat-Link.Remote-Sitzungen werden ausschließlich per Chat bereitgestellt.
  • Kompetente Installation Ihrer Kaspersky-Software auf Ihrem primären Windows- oder Mac OS-Gerät (ein Gerät pro Jahr).
  • Integritätsprüfung auf Ihrem gewünschten Windows-Betriebssystemgerät über eine Remoteverbindung (eine Integritätsprüfung auf einem Gerät pro Jahr). Der Health Check umfasst die Bewertung der Hardware und Software auf dem Gerät sowie die Förderung von Best Practices mit Ihren Kaspersky-Anwendungen.
  • Entfernen von Viren und Spyware auf Ihrem Windows- oder Mac OS-Gerät, geschützt durch Kaspersky Anti-Virus, Internet Security, Total Security und Security Cloud („Antivirus-Software“). Sie erkennen die in Abschnitt 5 festgelegten Einschränkungen an. „Leistungsumfang“ sowie die Anforderung, dass Antivirensoftware vor der Entfernungsanforderung auf dem infizierten Gerät installiert sein und ausgeführt werden muss.
  • Remoteverbindungen zu Ihrem Windows- oder Mac OS-Gerät, die vom Kaspersky Premium Support über den nach dem Kauf bereitgestellten Premium Support-Chat-Link initiiert werden können.

Die Laufzeit des Premium-Support-Abonnements beträgt ein (1) Jahr ab dem Datum des Kaufs des Dienstes, es sei denn, der Plan ist Teil eines Kaspersky Premium-Produkts, bei dem die Abonnementlaufzeit mit der Dauer einer aktiven Produktlizenz übereinstimmt.

Sie erkennen an, dass die Bereitstellung des Dienstes ausschließlich über eine dedizierte Premium-Support-Telefonnummer und einen dedizierten Premium-Support-Link für Chat und Fernverbindung erfolgt, die Ihnen beide nach dem Kauf des Dienstes zugestellt werden. Alle Kontakte zum Support, die über reguläre Kanäle hergestellt werden, werden nicht für den Premium-Support berücksichtigt, einschließlich aller Einsendungen, die über das Portal https://mykaspersky.com erfolgen.

Technischer Premium-Support wird während der Geschäftszeiten (Ortszeit – außer an ausgewählten Feiertagen) per Telefon, Chat und Remote-Sitzung bereitgestellt. Ausgeschlossen sind wichtige Feiertage wie Weihnachten und andere Zeiten nach Ermessen des Kaspersky Premium Supports.

Lokale Telefonnummern für den Dienst sind in Australien, Argentinien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Frankreich, Deutschland, Hongkong, Irland, Italien, Japan, Kasachstan, Kenia, Mexiko, den Niederlanden, Neuseeland, Puerto Rico, der Russischen Föderation, Südafrika, Spanien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, dem Vereinigten Königreich, den Vereinigten Staaten von Amerika und in Venezuela verfügbar. Der Chat ist in allen Ländern verfügbar, in denen der Dienst eingeführt wurde.

2. Ihre Verantwortlichkeiten

Sie erkennen an, akzeptieren und stimmen zu, dass keine Software oder kein Dienst fehlerfrei ist, und es wird empfohlen, Ihre Geräte häufig mit der für Sie geeigneten Häufigkeit und Zuverlässigkeit auf einem anderen Gerät oder Standort zu sichern.Sie stimmen auch zu, dass:

  • Befolgen Sie die Verfahren und erfüllen Sie die Anforderungen des Kaspersky Premium-Supports.
  • Befolgen Sie die Anweisungen des Service-Agenten, einschließlich der Erlaubnis des Service-Agenten, Ihnen Dienstprogramme zur Ausführung auf dem Gerät zu senden, oder stellen nach Ermessen des Service-Agenten eine Remote-Verbindung zum Gerät her.
  • Sichern Sie das Festplattenlaufwerk Ihres Computers und / oder andere Speichergeräte, die Sie möglicherweise vor Beginn Ihrer Sitzung mit dem Service Agent haben.
  • Sie sind für den Verlust, die Änderung oder die Beschädigung Ihrer Daten, Software oder Dateien verantwortlich.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Computer alle Anforderungen und Spezifikationen erfüllt, die für jede installierte Hardware- oder Softwareanwendung erforderlich sind.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie alle gesetzlichen Rechte einschließlich der Urheberrechte für alle Software und andere Dateien auf Ihrem Computer haben.
  • Übernehmen Sie die Verantwortung für die Problemlösung aufgrund von Hardware- und Softwarekompatibilitätsproblemen von Drittanbietern.
  • Verteidigen, entschädigen und schadlos halten Sie den Kaspersky Premium Support und seine Subunternehmer von und gegen alle Verbindlichkeiten, Schäden, Ansprüche oder Verfahren, die sich aus Ihrem Versäumnis ergeben, die oben genannten Bestimmungen nicht einzuhalten artikel.

3. Kündigungs- und Rückerstattungsrichtlinien

Sie können innerhalb von dreißig (30) Tagen nach dem Datum, an dem Sie Premium Support Services bestellt haben, kündigen, wenn der Service nicht vollständig erbracht worden ist, und eine anteilige Rückerstattung erhalten. Um sich für diese Rückerstattung zu qualifizieren (Kredit- oder Debitkarte, die für den Kauf verwendet wird), müssen Sie sich innerhalb von dreißig (30) Tagen nach dem Kauf an den Kundendienst von Kaspersky wenden und eine Rückerstattung der Gebühren beantragen, die Sie für den Service bezahlt haben. Nach diesem Zeitraum ist keine Rückerstattung mehr möglich (sofern gesetzlich nichts anderes vorgeschrieben ist). Um sich für diese Rückerstattung zu qualifizieren, sollten während des Zeitraums von dreißig (30) Tagen keine Dienstleistungen vollständig erbracht worden sein. Die Dienstleistungen werden auf einer wirtschaftlich angemessenen Basis angeboten und es wird keine Garantie für die Lösung von Problemen gegeben.

4. Übertragbarkeit

Ihr Recht zur Nutzung des Dienstes ist nicht übertragbar. Sie dürfen den Service nicht in Verbindung mit einer Freigabevereinbarung im Namen Dritter oder in Bezug auf Geräte verwenden, die nicht Ihnen gehören, oder Softwareprogramme, die nicht auf Geräten installiert sind, die Ihnen gehören.

5. Leistungsumfang

Während der Bereitstellung des Dienstes kann der Kaspersky Premium-Support feststellen, dass das Problem den Rahmen der Dienste sprengt. Der Kunde erkennt an, dass der Kaspersky Premium Support das spezielle Problem des Kunden möglicherweise nicht lösen kann. Sie erkennen an, dass nicht alle Spyware, Malware oder Viren erfolgreich entfernt werden können und dass solche Entfernungs- oder Entfernungsversuche die Leistung anderer Softwareprogramme auf dem System des Kunden beeinträchtigen können. Der Kaspersky Premium-Support garantiert oder garantiert nicht, dass eine oder alle Spyware, Malware oder Viren entfernt werden oder entfernt werden können, und der Kaspersky Premium-Support garantiert oder garantiert nicht, dass das Entfernen oder Entfernen von Spyware, Malware oder Viren die Leistung von nicht beeinträchtigt andere Programme auf Kundensystemen.

6. Stornierung von Dienstleistungen

Der Kaspersky Premium Support kann den Service nach eigenem Ermessen kündigen. In diesem Fall haben Sie Anspruch auf eine anteilige Rückerstattung für alle nicht genutzten verbleibenden Monate, die für ein Jahresabonnement verfügbar sind.

7. Gewährleistungsausschluss

Der Kaspersky Premium Support garantiert, dass die Dienste mit angemessener Sorgfalt und Sachkenntnis ausgeführt werden. Der Kaspersky Premium Support garantiert nicht, dass der Kaspersky Premium-Dienst alle damit verbundenen Probleme beheben kann.

Der Kunde erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Nutzung des Dienstes auf alleiniges Risiko des Kunden erfolgt.

DER SERVICE WIRD "WIE BESEHEN" UND "WIE VERFÜGBAR" ZUR VERFÜGUNG GESTELLT. KASPERSKY SCHLIESST AUSDRÜCKLICH JEGLICHE AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE GEWÄHRLEISTUNGEN AUS, EINSCHLIESSLICH DER STILLSCHWEIGENDEN GEWÄHRLEISTUNGEN FÜR MARKTGÄNGIGKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK UND NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN DRITTER. KASPERSKY ÜBERNIMMT KEINE GARANTIE, DASS DER SERVICE DEN ANFORDERUNGEN DES KUNDEN ENTSPRICHT ODER DASS DER SERVICE UNTERBROCHEN, PÜNKTLICH, SICHER ODER FEHLERFREI IST. KASPERSKY ÜBERNIMMT KEINE GEWÄHRLEISTUNG FÜR DIE ERGEBNISSE, DIE DURCH DIE NUTZUNG DES DIENSTES ERHALTEN WERDEN KÖNNEN, ODER FÜR ERGEBNISSE, DIE DURCH DIE NUTZUNG DES DIENSTES ERHALTEN WERDEN KÖNNEN, ODER FÜR DIE GENAUIGKEIT ODER ZUVERLÄSSIGKEIT DER DURCH DIESE ERHALTENEN INFORMATIONEN. DER KUNDE VERSTEHT UND STIMMT ZU, DASS JEGLICHE MATERIALIEN UND / ODER DATEN, DIE DURCH DIE NUTZUNG DES DIENSTES HERUNTERGELADEN ODER ANDERWEITIG ERHALTEN WERDEN, AUF EIGENES DISKRETION UND RISIKO DES KUNDEN ERFOLGT WERDEN UND DER KUNDE ÜBERTRAGT DER DOWNLOAD DIESER MATERIALIEN UND / ODER DATEN. WEDER MÜNDLICHE ODER SCHRIFTLICHE HINWEISE ODER INFORMATIONEN, DIE DER KUNDE VON KASPERSKY ODER DURCH DEN DIENST ERHÄLT, ERSTELLEN EINE GARANTIE, DIE NICHT AUSDRÜCKLICH HIERIN GEMACHT WURDE.

Einige Staaten oder Gerichtsbarkeiten erlauben nicht den Ausschluss bestimmter Gewährleistungen, so dass einige der oben genannten Ausschlüsse möglicherweise nicht für jeden Kunden gelten.

8. Haftungsbeschränkung

KASPERSKY PREMIUM SUPPORT, EINSCHLIESSLICH UNTERAUFTRAGNEHMER, LIEFERANTEN ODER ENTWICKLER VON SOFTWAREPRODUKTEN VON KASPERSKY PREMIUM SUPPORT, HAFTET NICHT FÜR FOLGENDE MÖGLICHKEITEN: 2) Verlust oder Beschädigung von Daten; ODER 3) DIREKTE, BESONDERE, NEBEN-, FOLGESCHÄDEN ODER INDIREKTE SCHÄDEN ODER FÜR WIRTSCHAFTLICHE SCHÄDEN, EINSCHLIESSLICH VERLORENER GEWINNE, GESCHÄFTS-, EINNAHMEN-, GUTWILLEN- ODER VORAUSSICHTLICHER EINSPARUNGEN. EINIGE STAATEN ODER GERICHTSBESTIMMUNGEN ERLAUBEN NICHT DEN AUSSCHLUSS ODER DIE EINSCHRÄNKUNG VON NEBEN- ODER FOLGESCHÄDEN, sodass der oben genannte Ausschluss oder die oben genannte Beschränkung möglicherweise nicht für Sie gilt.

Es liegt in der Verantwortung des Kunden, die auf den Geräten des Kunden gespeicherte Software und Daten zu sichern, und der Kaspersky Premium Support ist zu keinem Zeitpunkt für den Verlust, die Änderung oder die Beschädigung von Software, Daten oder Dateien verantwortlich.

Ungeachtet einer gegenteiligen Sprache ist die maximale Haftung von Kaspersky Ihnen gegenüber, die sich aus oder im Zusammenhang mit dem Service im Rahmen dieser Vereinbarung ergibt, auf die Beträge beschränkt, die Sie an Kaspersky für den Service gezahlt haben.

Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung als nicht durchsetzbar oder nichtig angesehen werden, bleiben die übrigen Bestimmungen weiterhin in Kraft.

Nichts in dieser Vereinbarung berührt die gesetzlichen Rechte der Verbraucher, auf die nicht vertraglich verzichtet oder beschränkt werden kann.

9. Datenschutz

Irgendwelche Informationen bei telefonischer oder elektronischer Weitergabe oder Bereitstellung an Kaspersky Premium Support gelten diese nicht als kundeneigene Informationen.

Der Kaspersky Premium Support und unsere verbundenen Unternehmen verarbeiten, speichern und verwenden Informationen zu Ihrer Transaktion und Ihren Kontaktinformationen gemäß unserer Datenschutzrichtlinie. Sofern dies nach örtlichem Recht zulässig ist, können wir diese Informationen verwenden, um Ihre Zufriedenheit mit unseren Produkten oder den oben beschriebenen Dienstleistungen zu erfragen oder Sie über andere Produkte und Dienstleistungen informieren. In diesem Fall können Sie jederzeit ablehnen, weitere Mitteilungen vom Kaspersky Premium Support zu erhalten.

Sollte sich herausstellen, dass eine Bestimmung dieser Vereinbarung nicht durchsetzbar oder nichtig ist, bleiben die übrigen Bestimmungen weiterhin in Kraft. Nichts in dieser Vereinbarung berührt die gesetzlichen Rechte der Verbraucher, auf die nicht vertraglich verzichtet oder beschränkt werden kann.

 

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK