Der Dienst „kesl-supervisor“ wird bei der Installation von Kaspersky Endpoint Security 11 für Linux auf Astra Linux Common Edition nicht gestartet

 

Kaspersky Endpoint Security 11 für Linux

 
 
 

Der Dienst „kesl-supervisor“ wird bei der Installation von Kaspersky Endpoint Security 11 für Linux auf Astra Linux Common Edition nicht gestartet

Zurück zu "Problembehandlung"
Zuletzt aktualisiert: 24. Dezember 2021 Artikel ID: 15832
 
 
 
 

Problem

Bei der Installation von Kaspersky Endpoint Security für Linux auf Astra Linux Common Edition udn bei der Ausführung des Skripts zur Erstkonfiguration des Dienstes „kesl-setup.pl“ kann es vorkommen, dass der Dienst „kesl-supervisor“ nicht gestartet wird und die folgende Meldung angezeigt wird:

Error: Job for kesl-supervisor.service failed because the control process exited with error code. See "systemctl status kesl-supervisor.service" and "journalctl -xe" for details. kesl not started

Im Systemverlauf wird die folgende Meldung angezeigt:

Dez. 14 10:06:30 exampleserver systemd[1]: kesl-supervisor.service: Control process exited, code=exited status=255

Ursache

Der Fehler tritt auf, wenn Sie das Installationspaket „kesl-astra_11.2.0-4961_amd64.deb“ verwenden. Dieses Installationspaket ist für die Installation auf Astra Linux Special Edition in einer isolierten Umgebung bestimmt. Bei der Installation aus diesem Paket wird der Dienst „kesl-supervisor“ mithilfe des Tools „execaps“ gestartet. Aber dieses Tool fehlt in Astra Linux Common Edition.

Lösung

Für die Installation des Programms auf Astra Linux Common Edition verwenden Sie ein Paket ohne das Wort „astra“ im Namen, z. B.:

  • kesl_11.2.0-4961_amd64.deb
  • kesl_11.1.0-3013.cert_amd64.deb, wenn Sie ein zertifiziertes Build benötigen

Was tun, wenn die oben angeführte Lösung nicht geholfen hat

Wenn der Fehler erneut auftritt, kontaktieren Sie den technischen Support und geben Sie das Thema Ihrer Anfrage an.

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK