Was ist eine Webkonsole bei Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Linux File Server?

 

Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Linux File Server

 
 
 

Was ist eine Webkonsole bei Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Linux File Server?

Zurück zu "Allgemeine Infos"
Zuletzt aktualisiert: 22. Dezember 2011 Artikel ID: 2709
 
 
 
 
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Linux File Server.

Eine Webkonsole ist ein praktisches Instrument zur Verwaltung von Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Linux File Server mithilfe einer Web-Schnittstelle. Über die Webkonsole können Sie die folgenden Komponenten des Antiviren-Programms verwalten und konfigurieren:

 

 

 

und die Einstellung allgemeiner Parameter für das Programm.







Führen Sie zum Start der Webkonsole den folgenden Befehl aus:

 

# /etc/init.d/kav4fs-iconsole start

 

Danach öffnet sich im Webbrowser die Webkonsole:

 

<IP-Adresse_Server>:9080

 

Geben Sie dann das Kennwort ein, das bei der Erstinstallation des Antiviren-Programms festgelegt wurde.

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um das Kennwort für den Zugriff auf die Webkonsole zu ändern:

 

# /opt/kaspersky/kav4fs/bin/kav4fs-wmconsole-passwd

 

Geben Sie daraufhin ein neues Kennwort ein.

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK