Wie starte ich die Kaspersky Notfall-CD 10?

 

 

Kaspersky Rescue Disk 10

 
 
 
 

Wie starte ich die Kaspersky Notfall-CD 10?

Zurück zum "Nutzung des Tools"
2012 Aug 03 Artikel ID: 4122
 
 
 
 

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf Kaspersky Rescue Disk 10

Bevor Sie die Kaspersky Notfall-CD 10 starten, führen Sie bitte die Schritte aus, die im Artikel Was muss vor dem Start der Kaspersky Notfall-CD 10 gemacht werden? beschrieben werden. 

Um die Kaspersky Notfall-CD 10 zu starten, führen Sie die folgenden Aktionen aus: 

  1. Wählen Sie in dem sich öffnenden Bootmanager mit Hilfe der Cursortasten die Sprache der Grafikoberfläche aus. Drücken Sie dann die ENTER-Taste. 
  2. Wählen Sie eine der folgenden Bootoptionen aus: 
    • Kaspersky Notfall-CD. Grafikmodus bootet den Modus mit grafischer Oberfläche. 
    • Kaspersky Notfall-CD. Textmodus bootet die Textoberfläche in Form des Konsolen-Dateimanagers Midnight Commander (MC)
    • Betriebssystem starten

    Information Bei vereinzelten Hard- und Software-Konfigurationen ist die Option Betriebssystem starten nicht verfügbar. Entfernen Sie in diesem Fall den Wechseldatenträger von dem USB-Port und starten Sie den PC neu. 

     

    Sie können ausserdem Informationen über die Hardware Ihres Computers ermitteln und speichern, den Computer von der Festplatte booten und den Computer neu starten oder herunterfahren. Verwenden Sie dazu die entsprechenden Punkte der Liste. 

  3. Drücken Sie die ENTER -Taste. 
  4. Die Endbenutzerlizenzbestimmungen der Kaspersky Notfall-CD 10 werden daraufhin auf dem Bildschirm angezeigt. 

  5. Bitte lesen Sie die Vereinbarung gründlich durch. Wenn Sie in allen Punkten zustimmen können, drücken Sie bitte die -Taste auf Ihrer Tastatur. 

Wenn sich das geladene Betriebssystem im Energiespar-Modus befindet oder nicht korrekt geladen wurde, erhalten Sie eine Auswahl von verschiedenen Möglichkeiten. Bitte wählen Sie eine der drei folgenden Optionen aus:

    • Fortsetzen. Die Anwendung wird mit dem Mounten des Dateisystems fortfahren, jedoch besteht das Risiko dass das Dateisystem beschädigt wird. 
    • Überspringen. Die Anwendung wird das Mounten des Dateisystems überspringen. Nur Boot-Sektoren und Autostartelemente werden gescant werden. 
    • Information Einige Dateisysteme können nicht gemountet werden. 

       

    • Computer neu starten. Diese Option ermцglicht Ihnen ein Booten von der Festplatte, um das Betriebssystem ordnungsgemäß herunterzufahren. 

Der weitere Bootprozess erfolgt in folgender Reihenfolge: 

  1. Die Auslagerungsdatei pagefile.sys von Microsoft Windows wird gesucht. Wenn sie nicht vorhanden ist, wird die Größe des virtuellen Speichers durch die Größe des Arbeitsspeichers begrenzt. 
  2. Es werden Ordner zum Speichern von Antiviren-Datenbanken, Berichten, Quarantäne und sonstigen Dateien erstellt. 
  3. Konfiguration der Netzwerkverbindungen auf Grundlage der Daten, die in den Systemdateien des hochgefahrenen Computers gefunden werden. 
  4. Start von Anti-Virus, wenn der Grafikmodus ausgewählt wurde. Start des Dateimanagers Midnight Commander mit geöffnetem Benutzermenü, wenn der Textmodus ausgewählt wurde.
     
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
 

 
 

Feedback zur Website

Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie benötigte Informationen auf der Website nicht gefunden haben, oder geben Sie ein Feedback zur Website, damit wir sie verbessern.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Kaspersky Lab schätzt Ihre Meinung. 

Ihr Feedback zählt!