Die Registerkarte 'Update' in der Webkonsole von Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Linux File Server

 

Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Linux File Server

 
 
 

Die Registerkarte 'Update' in der Webkonsole von Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Linux File Server

Zurück zu "Arbeit in der Webkonsole"
Zuletzt aktualisiert: 23. Januar 2012 Artikel ID: 4319
 
 
 
 
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Linux File Server.

Im Bereich 'Update' können Sie Aufgaben zum Update von Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Linux File Server hinzufügen, konfigurieren und entfernen. Standardmäßig ist als Update-Aufgabe Update eingestellt.

 

Klicken Sie auf Hinzufügen, um eine neue Update-Aufgabe einzustellen:





Geben Sie den Namen der Update-Aufgabe ein.





Auf dem Bildschirm erscheint das Fenster mit dem Konfigurationsassistenten, das aus verschiedenen Registerkarten besteht:




  • Zeitplan: Auf dieser Registerkarte können Sie den Zeitplan für den Start der Update-Aufgabe einstellen (klicken Sie hierfür auf Neue Zeitplanregel):

     

    • Starten (zu einem festgelegten Zeitpunkt, nach dem Datenbankupdate, beim Start des Antiviren-Programms);

    • Aufgabe regelmäßig oder einmalig starten;

    • wenn Sie im vorhergehenden Punkt regelmäßig ausgewählt haben, wählen Sie das Intervall oder den genauen Startzeitpunkt aus (Uhrzeit, Tag, Monat, Jahr);
      wenn Sie einmalig ausgewählt haben, wählen Sie den genauen Startzeitpunkt aus;

    • aktivieren Sie das Kontrollkästchen Zeitplan aktivieren, um den Zeitplan auszuführen.


  • Verbindung einrichten: Auf dieser Registerkarte können Sie die Zeitüberschreitung für die Verbindung und die Einstellungen für den Proxy-Server konfigurieren.

  • Updatequelle: Auf dieser Registerkarte können Sie eine von drei Typen an Updatequellen auswählen:

 

    • Updateserver von Kaspersky Lab

    • Administrationsserver von Kaspersky Administration Kit

    • eine andere lokale oder Remote-Quelle (http:// oder ftp://)

  • Updatetyp: Auf dieser Registerkarte können Sie den Aufgabentyp auswählen:

    • Update der Datenbanken (Herunterladen von Datenbanken nur für Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Linux File Server)

    • Kopieren des Updates nach einer eingestellten Liste. Dabei muss das Verzeichnis angegeben werden, in dem die Updates und die Liste der Update-Komponenten gespeichert werden (eine Übersicht der Komponenten finden Sie hier).

    • Kopieren aller verfügbaren Updates für die Anwendung. Dabei muss das Verzeichnis angegeben werden, in dem die Updates gespeichert werden.

 

Klicken Sie nach der Konfiguration der Parameter für die Update-Aufgaben auf Speichern.

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK