Codes der Subsysteme von Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Windows Servers Enterprise Edition

 

Kaspersky Anti-Virus 8.0 for Windows Servers Enterprise Edition

 
 
 

Codes der Subsysteme von Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Windows Servers Enterprise Edition

Zurück zu "Allgemeine Artikel"
2012 Jan 23 Artikel ID: 4543
 
 
 
 

In dieser Tabelle werden die Codes der Subsysteme von Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Windows Servers Enterprise Edition aufgeführt. Mit diesen Codes werden die Parameter für das Speichern von Diagnoseinformationen im Trace-Bericht (Ablaufverfolgungsbericht) konfiguriert. Berücksichtigen Sie bei der Angabe des Codes für ein Subsystem die Groß- und Kleinschreibung.

Code des Subsystems

Name des Subsystems

*

Alle Komponenten (standardmäßig)

gui

Subsystem der Benutzeroberfläche, Snap-In von Kaspersky Anti-Virus in MMC

AK_conn

Subsystem zur Integration des Administrationsagenten von Kaspersky Administration Kit

bl

Verwaltungsprozess; realisiert Verwaltungsaufgaben des Kaspersky Anti-Virus.

wp

Arbeitsprozess, der die Aufgaben zum Antiviren-Schutz realisiert

blgate

Fernverwaltungsprozess des Kaspersky Anti-Virus

ods

Subsystem für Scan auf Befehl

oas

Subsystem für den Echtzeitschutz von Dateien

qb

Subsystem für Quarantäne und Backup-Speicher

scandll

Hilfsmodul für die Antiviren-Untersuchung

core

Subsystem für die Antiviren-Basisfunktionalität

avscan

Subsystem für die Antiviren-Bearbeitung

avserv

Subsystem zur Steuerung des Antiviren-Kerns

prague

Subsystem für die Basisfunktionalität

scsrv

Subsystem für die Organisation von Anfragen der Skript-Überwachung

script

Skript-Überwachung

updater

Subsystem für das Update von Datenbanken und Programm-Modulen

snmp

Subsystem für die Unterstützung des SNMP-Protokolls

perfcount

Subsystem für Leistungsindikatoren

Die Trace-Parameter für das Snap-In von Kaspersky Anti-Virus (gui) und das Plug-In zur Steuerung von Kaspersky Anti-Virus für Kaspersky Administration Kit (AK_conn) werden nach dem Neustart dieser Komponenten wirksam.

Die Trace-Parameter für das Subsystem zur Unterstützung des SNMP-Protokolls (snmp) werden nach dem Neustart des SNMP-Dienstes und für das Subsystem der Leistungsindikatoren (perfcount) nach dem Neustart aller von den Leistungsindikatoren verwendeten Prozesse wirksam.

Die Trace-Parameter der übrigen Subsysteme von Kaspersky Anti-Virus werden sofort nach dem Speichern der Parameter wirksam.

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK