Lokale Aufgaben von Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Windows Servers Enterprise Edition

 

Kaspersky Anti-Virus 8.0 for Windows Servers Enterprise Edition

 
 
 

Lokale Aufgaben von Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Windows Servers Enterprise Edition

Zurück zu "Einstellungen"
2012 Jan 23 Artikel ID: 4547
 
 
 
 

Lokale Aufgaben werden nur auf dem geschützten Server ausgeführt, für den sie angelegt wurden. Je nach Startmethode existieren folgende Typen lokaler Aufgaben: 

  • Lokale Systemaufgaben werden bei der Installation von Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Windows Servers Enterprise Edition automatisch angelegt. Sie können die Parameter aller Systemaufgaben ändern. Eine Ausnahme bilden die Aufgaben Untersuchung von Quarantäneobjekten und Rollback des Datenbank-Updates. Sie können die Systemaufgaben nicht umbenennen oder löschen. Systemaufgaben und benutzerdefinierte Untersuchungsaufgaben können gleichzeitig gestartet werden. 
  • Lokale benutzerdefinierte Aufgaben: In der Konsole von Kaspersky Anti-Virus können Sie neue Aufgaben zum Scan auf Befehl hinzufügen. In der Administrationskonsole des Programms Kaspersky Administration Kit können Sie neue Aufgaben für den Scan auf Befehl, für das Update der Datenbanken, für den Rollback von Datenbank-Updates und für die Update-Verteilung anlegen. Diese Aufgaben werden als benutzerdefinierte Aufgaben bezeichnet. Sie können die benutzerdefinierten Aufgaben umbenennen, konfigurieren und löschen. Es können gleichzeitig mehrere benutzerdefinierte Aufgaben gestartet werden. 

Um eine neue Aufgabe für den Scan auf Befehl zu erstellen, gehen Sie wie folgt vor: 

  • Öffnen Sie in der Konsolenstruktur das Kontextmenü des Elements Scan auf Befehl und wählen Sie den Befehl Aufgabe hinzufügen. Das Dialogfenster Aufgabe erstellen wird geöffnet.
  • Tragen Sie folgende Informationen über die Aufgabe ein: 
    • Name – Name der Aufgabe, maximal 100 Zeichen, nicht die Zeichen % ? ? \ | / : * < > verwenden.
    • Beschreibung – Zusätzliche Informationen über die Aufgabe, maximal 2.000 Zeichen. Diese Informationen werden im Dialogfenster Eigenschaften der Aufgabe angezeigt. 
  • Bei Bedarf können Sie folgende Parameter anpassen:
    • Verwendung der heuristische Analyse. In neu erstellten Aufgaben zum Scan auf Befehl wird die heuristische Analyse standardmäßig verwendet. Um die Analysetiefe zu ändern, vergewissern Sie sich, dass das Häkchen im Kontrollkästchen Heuristische Analyse verwenden gesetzt ist und verschieben Sie den Schieberegler in die gewünschte Stellung. 
    • Vertrauenswürdige Zone übernehmen. In neu erstellten Aufgaben zum Scan auf Befehl wird die heuristische Analyse standardmäßig verwendet. Um ihre Verwendung zu deaktivieren, entfernen Sie das Häkchen im Kontrollkästchen Vertrauenswürdige Zone übernehmen
    • Ausführung einer Aufgabe im Hintergrundmodus. Damit eine Aufgabe in einem Prozess mit niedriger Priorität ausgeführt wird, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Aufgabe im Hintergrundmodus ausführen
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche OK. Die Aufgabe wird angelegt. Im Fenster der Konsole wird eine Zeile mit den entsprechenden Angaben angezeigt. Die Vorgänge werden im Systemaudit-Bericht aufgezeichnet. 
 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK