Wie kann das Ereignisprotokoll von Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Windows Servers Enterprise Edition gespeichert werden?

 

Kaspersky Anti-Virus 8.0 for Windows Servers Enterprise Edition

 
 
 

Wie kann das Ereignisprotokoll von Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Windows Servers Enterprise Edition gespeichert werden?

Zurück zu "Problembehebung"
2012 Jan 23 Artikel ID: 4580
 
 
 
 

Wenn bei der Ausführung von Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Windows Servers Enterprise Edition Fehler aufgetreten sind, kann für die Bestimmung der Ursache dieses Fehlers das Ereignisprotokoll von Kaspersky Anti-Virus verwendet werden. Das Ereignisprotokoll wird auf dem geschützten Server erstellt. 

Um das Ereignisprotokoll in eine Datei zu exportieren, gehen Sie folgendermaßen vor: 

  • Klicken Sie auf dem geschützten Server auf Start, und wählen Sie im Kontextmenü des Objekts Arbeitsplatz den Befehl Verwalten aus.
  • Erweitern Sie den Knoten Diagnose. Erweitern Sie den Abschnitt Ereignisanzeige. Das Ereignisprotokoll von Kaspersky Anti-Virus mit der gleichnamigen Bezeichnung befindet sich unter Anwendungs- und Dienstprotokolle
  • Um das Ereignisprotokoll in einer Datei zu speichern, wählen Sie im Kontextmenü des Knotens Kaspersky Anti-Virus den Befehl Alle Ereignisse speichern unter... aus und geben einen Namen für die EVT-Datei an, in der das Protokoll gespeichert wird.

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK