Lokale Aufgaben von Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Windows Servers Enterprise Edition

 

Kaspersky Anti-Virus 8.0 for Windows Servers Enterprise Edition

 
 
 

Lokale Aufgaben von Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Windows Servers Enterprise Edition

Zurück zu "Update der Datenbanken"
2012 Jan 23 Artikel ID: 4652
 
 
 
 

Die wichtigste Voraussetzung für einen wirksamen Schutz des Servers durch die Antiviren-Software ist die Aktualisierung von Kaspersky Anti-Virus. Zu diesem Zweck müssen von den Kaspersky-Lab-Servern regelmäßig Datenbankaktualisierungen bezogen werden, welche Signaturen (Kennungen) von bereits bekannten schädlichen Programmen sowie Patches zum Beheben der Sicherheitslücken in der Anwendung enthalten. Die Datenbankaktualisierungen werden von den Virenanalytikern von Kaspersky Lab etwa stündlich veröffentlicht, dringende Patches bei Bedarf. Diese Updates kann Kaspersky Anti-Virus automatisch herunterladen und installieren.

Regelmäßig werden vom Hersteller planmäßige Update-Pakete (Maintenance Packs) für die Antiviren-Software veröffentlicht. Der Bezug und das Herunterladen dieser Pakete müssen vom Administrator des zu schützenden Servers manuell vorgenommen werden.

Zu diesem Zwecken bietet Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Windows Servers Enterprise Edition vier Systemaufgaben für ein Update an:

  • Update der Datenbanken.

    Diese Aufgabe ist fürs Herunterladen und Installieren von Aktualisierungen der Antiviren-Datenbanken.

  • Rollback des Datenbank-Updates.

    Vor jedem Update der Antiviren-Datenbanken werden die vorhandenen Antiviren-Datenbanken in einem separaten Ordner gespeichert. Wenn es nach einem Update zu Fehlfunktionen der Software kommt, die auf falsche Antiviren-Datenbanken zurückgeführt werden könnten, erlaubt diese Aufgabe jederzeit ein Rollback zu dem vorherigen intakten Satz von Antiviren-Datenbanken.

    Bei der Installation von neuen Updates führt die Anwendung eine Überprüfung der Antiviren-Datenbanken durch und startet diese Aufgabe ggf. selbst.

  • Update der Programm-Module.

    Diese Aufgabe ist für das Herunterladen und Installieren von dringenden Patches für das Programm bestimmt. Mithilfe dieser Aufgabe kann der Administrator Informationen über die Veröffentlichung von planmäßigen Update-Paketen erhalten. Diese Informationen beinhalten auch einen Link auf die Webseite mit der Beschreibung vom jeweiligen Maintenance Pack, Empfehlungen zur Installation und zum Herunterladen.

    Für ein manuelles Rollback von Programm-Modulen verwendet man die Komponente der Windows-Systemsteuerung Software.

  • Update-Verteilung.

    Wenn Kaspersky Anti-Virus in einem Unternehmens-Netzwerk auf mehreren Computern installiert ist, das Kaspersky Administration Kit aber nicht implementiert wurde, so lassen sich mithilfe dieser Aufgabe Datenbank- und Modul-Aktualisierungen für verschiedene Antiviren-Software-Programme herunterladen und in einem Ordner ablegen, für den alle Computer im Netzwerk Zugriffsrechte besitzen. Später können alle Computer für Updates aus diesem Ordner eingerichtet werden.
 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK