Grundlegende Textkonsolenbefehle zur Verwaltung von Kaspersky Endpoint Security 8.0 für Linux

 

Kaspersky Endpoint Security 8 for Linux

 
 
 

Grundlegende Textkonsolenbefehle zur Verwaltung von Kaspersky Endpoint Security 8.0 für Linux

Zurück zu "Installation / Deinstallation"
2012 Jan 24 Artikel ID: 5109
 
 
 
 
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf Kaspersky Endpoint Security 8.0 für Linux.

 

In diesem Artikel finden Sie die wichtigsten Textkonsolenbefehle zur Verwaltung der Aufgaben von Kaspersky Endpoint Security 8.0 für Linux.

Die Verwaltung aller Aufgaben erfolgt mit Hilfe des Dienstprogramms kes4lwks-control in dem Verzeichnis /opt/kaspersky/kes4lwks/bin/.

Jeder Aufgabe ist eine Kennung (ID) zugeordnet, die Sie mit dem folgenden Befehl anzeigen können:

 

# kes4lwks-control --get-task-list



Dieser Befehl zeigt eine Liste der Aufgaben mit ihrem aktuellen Aufgabenstatus und ihrer ID an.

 

# kes4lwks-control --get-task-state <ID>    Zeigt den Aufgabenstatus der Aufgabe mit der angegebenen ID an.

 

# kes4lwks-control --start-task <ID>        Startet die Aufgabe mit der angegebenen ID.

 

# kes4lwks-control --stop-task <ID>         Beendet die Aufgabe mit der angegebenen ID.

 

# kes4lwks-control --suspend-task <ID>      Hält die Aufgabe mit der angegebenen ID an.

 

# kes4lwks-control --resume-task <ID>       Setzt die angehaltene Aufgabe mit der angegebenen ID fort.

 

# kes4lwks-control --progress <ID>          Zeigt den Fortschritt beim Ausführen der Aufgabe mit der angegebenen ID an (nur für Aufgaben zu Virensuche und Update).

 


Zum Erstellen einer neuen Aufgabe führen Sie den folgenden Befehl aus:

# kes4lwks-control --create-task <Aufgabenname>

Der Befehl verfügt über die folgenden Optionen:

--use-task-type <Aufgabentyp> –  Angabe des Aufgabentyps der zu erstellenden Aufgabe. Es sind zwei Typen verfügbar: Update und ODS (Virensuche).

--file <Pfad_zur_Datei> –  Einstellungen aus Datei übernehmen.

 

 

Zum Löschen einer Aufgabe führen Sie den folgenden Befehl aus:

# kes4lwks-control --delete-task <ID>

 

Zum Export der Aufgabeneinstellungen in eine Datei führen Sie den folgenden Befehl aus:

# kes4lwks-control --get-settings <ID> --file=<Pfad_zur_Datei>

Das Dateiformat, XML oder INI, wird automatisch an der Erweiterung oder mit Hilfe des Parameters --file-format erkannt.

 

Zum Import der Aufgabeneinstellungen aus einer Datei führen Sie den folgenden Befehl aus:

# kes4lwks-control --set-settings <ID> --file=<Pfad_zur_Datei>

Das Dateiformat, XML oder INI, wird automatisch an der Erweiterung oder mit Hilfe des Parameters --file-format erkannt.

 

Zum Export der Programmeinstellungen in eine Datei führen Sie den folgenden Befehl aus:

 

# kes4lwks-control --get-app-settings --file=<Pfad_zur_Datei>

Das Dateiformat, XML oder INI, wird automatisch an der Erweiterung oder mit Hilfe des Parameters --file-format erkannt.

 

Zum Import der Programmeinstellungen aus einer Datei führen Sie den folgenden Befehl aus:

# kes4lwks-control --set-app-settings --file=<Pfad_zur_Datei>

Das Dateiformat, XML oder INI, wird automatisch an der Erweiterung oder mit Hilfe des Parameters --file-format erkannt.

 

Befehle zur Verwaltung der Programmanwendung:


# kes4lwks-control --start-app       Anti-Virus starten.

# kes4lwks-control --restart-app     Anti-Virus neu starten.

# kes4lwks-control --stop-app        Anti-Virus beenden.

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir können Sie weder per Telefon noch per E-Mail kontaktieren. Um den Support zu kontaktieren, melden Sie sich in Ihrem Benutzerkonto an.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK